Europäische Woche der Abfallvermeidung 2018 erfolgreich beendet Am 25. November 2018 hat der VKU die diesjährige Kommunikationskampagne rund um die Themen Abfallvermeidung und Wiederverwendung beendet.

Die Europäische Woche der Abfallvermeidung ist Europas größte Kommunikationskampagne rund um die Themen Abfallvermeidung und Wiederverwendung.

Sie findet jährlich in der letzten Novemberwoche statt und bietet die zentrale Plattform für Akteure aus Kommunen, Wirtschaft, Bildung und Zivilgesellschaft, ihre Projekte vorzustellen, Alternativen zur Wegwerfgesellschaft aufzuzeigen und zum Umdenken aufzurufen. Dieses Jahr beschäftigte sich die Europäische Woche der Abfallvermeidung unter dem Motto „Bewusst konsumieren & richtig entsorgen“ mit gefährlichen Abfällen und der hiermit verbundenen wichtigen Frage, wie es gelingt die Herstellung und den Konsum umweltgerechter zu gestalten, damit gefährliche Abfälle gar nicht erst entstehen.

Die Aktionswoche fand vom 17. bis 25. November 2018 statt. Tausende Akteure und Aktionen präsentierten sich dabei in zahlreichen europäischen Ländern: 2018 fanden 450 deutschlandweite öffentliche Aktionen (politische Veranstaltungen, Workshops, Bildungsveranstaltungen, Ausstellungen) statt. Beteiligt waren Vereine, Behörden, Bildungs- und Kultureinrichtungen, Unternehmen und Privatpersonen. In Deutschland ist die EWAV Teil des Abfallvermeidungsprogramms der Bundesregierung.

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) koordiniert erfolgreich die Aktivitäten für Deutschland.

Die offizielle Eröffnung der EWAV erfolgte am 19. November im Bundespresseamt in Berlin. Ein zentrales Thema der großen Auftaktveranstaltung und der Pressekonferenz "Bewusst konsumieren & richtig entsorgen" - Ein Beitrag zu Ressourcenschutz und Abfallvermeidung - war die Frage, wie es zum einen gelingen kann, die Herstellung und den Konsum von Waren umweltgerechter zu gestalten, und zum anderen, wie die gefährlichen Auswirkungen von Abfall für Mensch und Umwelt durch die richtige Entsorgung vermieden werden können.

Hier finden Sie die Vorträge zur Veranstaltung: https://www.vku.de/themen/umwelt/ewav-2018/