Landwirtschaft
Online-MitmachTagung „Ökolandbau und Wasserschutz - Jede Region ist anders“ 16.01.24

©

leszekglasner_Adobe Stock

Am 6. März 2024 findet die Online-MitmachTagung „Ökolandbau und Wasserschutz - Jede Region ist anders“ statt. Sie richtet sich an Bio- und konventionelle Landwirte, Berater, Wasserwerker, Kommunalversorger sowie Verarbeiter und Vermarkter von Bio-Produkten.

Ökolandbau verzichtet auf synthetische Pflanzenschutzmittel und hat eine geringere Stickstoff-Intensität pro Hektar. Aber auch Ökolandbau braucht genug Nährstoffe für akzeptable Erträge. Die zentrale Frage, die sich an jedem Standort je nach Boden, Klima und Kulturen anders stellt, lautet: Wie Öko-Kulturen gut ernähren – ohne das Grundwasser zu belasten?

Das Mitmach-Format gibt einen Überblick, welche praktischen Maßnahmen wo geboten sind und über weitere Verbesserungspotentiale in Wasserschutzgebieten. Der Fokus am Nachmittag liegt auf Vermarktung mit der Vorstellung des Projektes für 4 Bio-Wasserschutz Wertschöpfungsketten für –richtig angebaut – vorteilhafte Öko-Kulturen in Wasserschutzgebieten: Roggen, Hafer, Braugerste, Sonnenblumen.

Für die Veranstaltung ist eine Teilnahmegebühr von pro Person: 66,39 € (zzgl. 19% USt.) oder mit Frühbucherrabatt bis 21. Februar 2024 nur: 49,58 € (zzgl. 19% USt.) zu entrichten. Eine Anmeldung ist unter https://bio2030.de/ möglich.