Mitmachen am Tag der Daseinsvorsorge: 23. Juni 2019

Kommunale Unternehmen haben grundlegende gesellschaftspolitische Bedeutung. Ihre konstante und nachhaltige Leistungserbringung ist die notwendige Voraussetzung für die Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands sowie für sozialen Zusammenhalt und Teilhabe. Entscheidende Gründe dafür sind ihre kommunale Eigentümerschaft, ihre regionale Verankerung und ihre Ausrichtung am Gemeinwohl. Die deutsche Kommunalwirtschaft hat auch eine hohe volkswirtschaftliche Bedeutung für unser Land: Sie sichert direkt und indirekt Arbeitsplätze für insgesamt 734.000 Menschen. Sie ist überall vor Ort – von Flensburg bis Garmisch-Partenkirchen, von Görlitz bis Kleve, in den Metropolen und im ländlichen Raum. Und sie spielt eine beeindruckende wirtschaftliche Rolle.

Das alles ist keine Selbstverständlichkeit, sondern das Ergebnis von über 260.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von kommunalen Unternehmen, die sich jeden Tag darum kümmern. Diese Leistung kann nicht oft genug kommuniziert werden. Daher gibt es seit 2017 den Tag der Daseinsvorsorge. Mit diesem Aktionstag wollen wir deutlich machen, dass überall in Deutschland Menschen mit Trinkwasser, Energie und Strom versorgt, Abwasser und Abfall entsorgt und der ÖPNV sowie Glasfaser ermöglicht werden – all das ist Daseinsvorsorge. Der Tag der Daseinsvorsorge rückt die Leistungen kommunaler Unternehmen an einem Tag im Jahr in die öffentliche Wahrnehmung.

Daher: nutzen auch Sie diesen Tag. Laden Sie ihre Kunden ein, treten Sie in den Dialog mit der Politik oder machen Sie Medien auf sich aufmerksam. 2018 gab es deutschlandweit bereits rund 100 Aktionen, an denen sich auch andere Verbände beteiligt haben. Wir freuen uns, wenn Sie 2019 wieder oder zum ersten Mal dabei sind.

Weitere Informationen finden Sie auf daseinsvorsorge.vku.de