Wie halten Sie es mit der Digitalisierung? Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Wasserwirtschaft

Wie verändert die Digitalisierung die Wasser- und Abwasserwirtschaft? Wo sehen Unternehmen Chancen und Risiken und wo entsteht politischer Handlungsbedarf? Diese Fragen stehen im Fokus einer wissenschaftlichen Untersuchung im Auftrag des Deutschen Bundestages. Der VKU unterstützt die Forschungsnehmer: Bringen Sie Ihre Fachexpertise ein!

Die Digitalisierung in der Wasser- und Abwasserwirtschaft ist Gegenstand eines regen Erfahrungsaustauschs im VKU und beschäftigt unsere Mitglieder auf strategischer wie auch operationaler Ebene. Wir möchten Sie deshalb gerne auf zwei aktuelle Forschungsaktivitäten aufmerksam machen, die die Digitalisierung in der Wasserwirtschaft in den Fokus rücken:

  • Im Rahmen eines Gutachtens für den Deutschen Bundestag sollen die „Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Wasserwirtschaft“ analysiert und politische Handlungsempfehlungen abgeleitet werden.
  • Über das Projekt „Digitalisierungsindex für die Wasserwirtschaft“ soll der Status quo der Branche strukturiert erhoben werden. Zukünftig sind regelmäßige Aktualisierungen geplant, die den Entwicklungsstand nachzeichnen.


Der VKU steht im Austausch mit den Forschungsnehmern, zum einen der Hochschule Ruhr West mit Unterstützung des Forschungs- und Beratungszentrums IWW Zentrum Wasser sowie zum anderen mit der Unternehmensberatung MOcons GmbH & Co. KG. Sie haben die Möglichkeit, die Perspektive Ihres Unternehmens in die beiden Forschungsprojekte über Experteninterviews einzubringen und über folgenden Link einen für Sie geeigneten Termin zu buchen: https://www.terminland.de/digitalisierungsindex_hrw/?m=23644