Kommunales Crowdfunding sammelt mehr als 500.000 Euro binnen zwei Jahren ein – Spezielles Angebot für VKU-Mitglieder

© VKU

Crowdfunding-Plattformen verbinden Menschen mit guten Ideen und gemeinnützigen Projekten mit Menschen, die bereit sind, solche Projekte zu unterstützen. Kommunale Unternehmen stehen dabei als Betreiber der Crowdfunding-Plattform im Mittelpunkt. Crowdfunding ist modernes Sponsoring. Übers Internet organisiert, finanzieren Vereine und Initiativen ihre gemeinnützigen Projekte. Die finanzielle Unterstützung stammt dabei aus der Bevölkerung.

Der VKU bietet gemeinsam mit dem VKU Verlag dezentral einsetzbare, auf die Bedürfnisse des Unternehmens vor Ort zugeschnittene Crowdfunding-Plattformen inklusive technischer Umsetzung und Betreuung an – ein Angebot exklusiv für die Mitgliedsunternehmen des Verbands kommunaler Unternehmen und deren Eigentümer.

Die Argumente für eine solche Plattform sind in aller Kürze:

  • Innovativ und digital
  • Mit gleichbleibendem Sponsoringbudget mehr Projekte fördern
  • Transparenz der Sponsoringvergabe
  • Starkes kommunales Engagement für die Region
  • Reichweite und öffentliche Aufmerksamkeit
  • Einfaches Handling durch externe technische Umsetzung und Betreuung

Auf bereits 16 Plattformen hat sich die Lösung bewährt. Mehr als 7.317 Unterstützer haben über 500.000 Euro für fast 120 Projekte eingesammelt. Über 90 Prozent der Projekte sind erfolgreich. Die kommunale Crowd funktioniert im Westen mit Menden, Bielefeld, Düren, Iserlohn, AVU genau so gut wie im Osten mit Leipzig, Jena, Potsdam, Gera und Berlin. Auch im Norden laufen die Plattformen beim ZVO und der WEMAG genauso gut wie im Süden bei der N-ERGIE oder in der Mitte Deutschlands bei den Stadtwerken Oberursel.

Am 22. Oktober 2019 gibt es einen kostenlosen Infotag bei der N-ERGIE in Nürnberg. Hier kann man sich umfassend und aus erster Hand informieren. Und Ende des Jahres findet dann am 3. Dezember 2019 noch bei der Agentur Steilpass in Stuttgart ein Infotag statt. Weitere Infos gibt es hier:

Die VORTEILE DES KOMMUNALEN CROWDFUNDING IN DER ÜBERSICHT  

KEINE ABSAGEN & LIMITS MEHR
Bei gleichbleibendem Budget bekommt jedes Projekt durch den CrowdfundingService und -Mechanismus eine echte und faire Chance auf Realisierung, da die finanziellen Unterstützungen aus der Bevölkerung stammen. Und Crowdfunding kennt nach oben keine Grenzen. Für tolle Projekte findet Ihre Crowd die Mittel.

RAUS AN DIE ÖFFENTLICHKEIT - DIE CONTENT-MASCHINE FÜR IHR UNTERNEHMEN
Crowdfunding schafft Erfolgsgeschichten – gemeinsam werden gemeinnützige Projekte realisiert – die erzählt werden sollten. Durch die viralen Effekte von Crowdfunding-Projekten generiert Ihr Unternehmen große Reichweiten und Aufmerksamkeit und stärkt dadurch die Positionierung als regionaler Förderer und Partner der Bürger.  

MARKEN- UND IMAGEBILDUNG DURCH ECHTE RELEVANZ
Die lokale Presse berichtet positiv und proaktiv über die Projekte der kommunalen Crowds. Das stärkt Ihre Marke und Ihr Unternehmen wird dem steigenden Erwartungsdruck der Öffentlichkeit und Politik gerecht.  

TRANSPARENZ UND AKTIVE MITGESTALTUNG
Crowdfunding ist transparent, demokratisch und für alle nachvollziehbar und lässt keinen Platz für Neid oder Missgunst. Das Crowdfunding-Prinzip stellt sicher, dass nur Vorhaben gezielt unterstützt werden, die den Zuspruch der Menschen, der Stadt und der Region erhalten. Ihr Unternehmen wird durch Crowdfunding zum „aktiven Ermöglicher“ zahlreicher sozialer und förderungswürdiger Projekte.

HOHE WIRTSCHAFTLICHKEIT DURCH ÜBERZEUGENDE SOZIALE RENDITE
Seit rund einem Jahr sind die ersten kommunalen Crowdfunding-Plattformen online und die Ergebnisse sind rekordverdächtig. Es wurde eine bis zu 5x höhere „soziale Rendite“ erwirtschaftet, als der Betrieb der Plattformen kostet.

OPTIMIERTE NUTZUNG VORHANDENER RESSOURCEN
Durch den umfangreichen Service und digitalen Prozess gehen keine Kapazitäten mehr in der reinen Verwaltung durch Absagen etc. verloren, sondern können gewinnbringend in der Kommunikation und Aktivierung der Plattform eingesetzt werden. Ihr Unternehmen und jedes einzelne Projekt, das auf die Plattform möchte, wird von unserem Partner fairplaid umfassend beraten und betreut. Alle Arbeiten im Hintergrund übernimmt fairplaid.  

Informieren Sie sich über das spezielle Angebot für Mitglieder im VKU hier: https://kommunales-crowdfunding.de/fuer-kommunale.php


Ansprechpartner:

Carsten Wagner Geschäftsführer VKU Verlag GmbH
Fon: +49 30 58580220
E-Mail: wagner(at)vku-verlag(dot)de