Neues VKU-Positionspapier: Infrastruktur - Schatz unter der Straße

28.04.2017.  Die Infrastruktur der kommunalen Wasser- und Abwasserwirtschaft ist ein bedeutender Vermögenswert der Bürgerinnen und Bürger, ein zuverlässiger "Schatz unter der Straße". Sie ist Voraussetzung für die hohe Qualität und Versorgungssicherheit. Für die Bewahrung dieses Schatzes stehen die kommunalen Wasserver- und Abwasserentsorger mit ihrer täglichen Arbeit. Damit dies auch zukünftig gelingt, ohne die Bürgerinnen und Bürger übermäßig durch steigende Entgelte zu belasten, müssen durch die Politik die entscheidenden Rahmenbedingungen für den langfristigen Erhalt und die Entwicklung der Infrastruktur berücksichtigt werden. Über die maßgeblichen Herausforderungen für die Infrastrukturentwicklung in der kommunalen Wasser- und Abwasserwirtschaft informieren wir Sie mit unserem neuen VKU-Positionspapier.

Das neue VKU-Positionspapier "Infrastruktur - Schatz unter der Straße" bündelt die politischen Positionen des VKU im Themenfeld Infrastrukturerhalt und -entwicklung, bereitet diese grafisch auf und verknüpft sie mit den wichtigsten Ergebnissen der VKU-Mitgliederbefragung. Die große Mehrzahl der kommunalen Wasserver- und Abwasserentsorger betrachten den Erhalt und die Erneuerung der bestehenden Leitungs- und Kanalnetze als maßgebliche Herausforderung, die die Verwendung der zur Verfügung stehenden Mittel zukünftig entscheidend bestimmen wird. Die kommunalen Unternehmen investieren beständig auf hohem Niveau. Dennoch zeichnet sich bereits heute ab, dass die Infrastrukturausgaben in den kommenden Jahren nochmals weiter ansteigen müssen.

Das Positionspapier steht Ihnen zum Download zur Verfügung. Im VKU-Mitgliederbereich finden Sie darüber hinaus weitere Informationen zu den Ergebnissen der VKU-Mitgliederbefragung zum Thema Infrastrukturerhalt und -finanzierung aus dem vergangenen Jahr.

Anlagen:

Ihr VKU-Ansprechpartner: Marcel Fälsch

Um weitere Inhalte zu sehen, loggen Sie sich bitte im mitgliedergeschützten Bereich ein.