VKU-Grafik: Wie lange muss man für die Entsorgung des pro Tag anfallenden häuslichen Abwassers arbeiten?

16.12.2015. Jeder Bürger verbraucht nach aktuellen Angaben des Statistischen Bundesamtes 121 Liter Trinkwasser pro Tag. Der Großteil davon, den wir zum Beispiel zum Duschen, Kochen, Waschen, Spülen und Putzen verwenden, verlässt den Haushalt als Abwasser und fließt zusammen mit dem Regenwasser über ein umfassendes Kanalsystem zu den öffentlichen Kläranlagen. Die Entsorgungskosten für das täglich anfallende, häusliche Schmutz- und Niederschlagswasser betragen 37 Cent im Durchschnitt. Bei einer Wochenarbeitszeit von 32,9 Stunden (Quelle: Statistisches Bundesamt, 2013) bedarf es lediglich einer durchschnittlichen Arbeitszeit von einer Minute und 50 Sekunden.

Damit zeigt sich: Kommunale Abwasserentsorger sorgen zuverlässig, wirtschaftlich und nachhaltig für die Sammlung, Ableitung und Behandlung des täglich anfallenden, häuslichen Abwassers.

Anlage:

Grafik als Download

Ihre VKU-Ansprechpartner: Marcel Fälsch , Marina Triebelhorn