Termine Dezember 2017

04.12. - 05.12.
VKU-PR-Forum
04.12. 10:30h
41. Sitzung Ausschuss Finanz- und Wirtschaftsrat beim VKU
05.12.
VKU-Infotag: Herausforderung Wasserpreisbildung
05.12.
VKU-Infotag: Asset Management in der Energiewirtschaft
05.12.
VKU-Infotag: Elektromobilität für Stadtwerke
04.12. - 05.12.
VKU-PR-Forum
06.12.
VKU-Infotag: Praxistraining Wasserpreise kalkulieren
06.12.
VKU-Infotag: Basiswissen Energie- und Stromsteuer
12.12.
VKU-Infotag: Strom- und Wärmespeicher als Geschäftsfeld für kommunale EVU
12.12.
VKU-Infotag: Forderungsmanagement in der Unternehmenspraxis
14.12.
VKU-Infotag: Steuern in der kommunalen Entsorgungswirtschaft

VKU veröffentlicht Gutachten „Neue Qualität der Zusammenarbeit von Netzbetreibern in einem dezentralen Energiesystem“

VKU fordert eine Stärkung der Rolle der VNB und die energiegesetzliche Verankerung der „intelligenten Verteilnetzkaskade“ als Grundlage des sicheren Netz- und Systembetriebs mit hohen Anteilen Erneuerbarer

23.11.2017.  Mit der Energiewende geht ein Wechsel von der bisherigen, zentralen und hierarchisch geprägten zu einer dezentralen, volatilen Erzeugungsstruktur einher. Der Zubau und Anschluss erneuerbarer Erzeugungskapazitäten erfolgt fast ausschließlich in den Spannungsebenen der Verteilnetze. Unbestritten ist, dass dadurch die Anforderungen an den Netz- und Systembetrieb steigen. Es stellt sich jedoch die Frage, inwiefern sich die heutige Struktur zur Steuerung des Energiesystems an diesen Wandel anpassen muss.

Der Ausschuss Netzwirtschaft hat im März 2017 ein Gutachten beauftragt. Zentrale Ziele für die Gutachtenerarbeitung waren dabei:

  • die Entwicklung von Handlungsoptionen für Verteilnetzbetreiber (VNB) zur Bewältigung der anstehenden netzwirtschaftlichen Herausforderungen und
  • die Ableitung einer neuen Qualität der Zusammenarbeit von Netzbetreibern im dezentralen Energiesystem.

Im Ergebnis des Gutachtens übernehmen VNB verstärkt Systemverantwortung, um auch in einem zunehmend dezentralen Energiesystem den sicheren Netz- und Systembetrieb zu gewährleisten. Dafür sind die Stärkung der Rolle der VNB und die energiegesetzliche Verankerung der "intelligenten Verteilnetzkaskade" notwendige Anpassungen.

Mit Blick auf die wesentliche strategische Bedeutung der Positionierung der VNB im sich verändernden Energiesystem wurden außerdem die bis zur Sommerpause entwickelten Schwerpunkte des Gutachtens von der VKU-Hauptgeschäftsführung in einer sogenannten "Road-Show" in den 12 VKU-Landesgruppen bei über 240 Mitgliedsunternehmen vorgestellt und diskutiert.

Das Gutachten steht Ihnen im Mitgliederbereich zum Download zur Verfügung. Bitte loggen Sie sich hierfür in den Mitgliederbereich ein.

Die wesentlichen Aussagen  des Gutachtens und die sich daraus ableitenden Forderungen zu einer - auch ordnungsrechtlichen - Stärkung der VNB wurden bereits vor der Gutachtenveröffentlichung in einem Politikpapier zusammengefasst und in die Koalitionsverhandlungen eingebracht (vgl. MR vom 05.10.2017). Das Politikpapier steht Ihnen unten zum Download zur Verfügung. 

Ansprechpartner: Stephanie Risch

Politikpapier NQdZ

 

 

 

Um weitere Inhalte zu sehen, loggen Sie sich bitte im mitgliedergeschützten Bereich ein.