LVV-Chef Dr. Norbert Menke zum Vorsitzenden der VKU Landesgruppe Sachsen gewählt

Erster Stellvertretender Vorsitzender ist Gunar Friedrich, Geschäftsführer der Stadtwerke Schneeberg. Volker Bartko, Geschäftsführer Energie- und Wasserwerke Bautzen, übernimmt wie bisher das Amt des Zweiten Stellvertretenden Vorsitzenden. Die Amtszeit des Vorstandes beträgt vier Jahre. 

Dr. Norbert Menke sagte nach seiner Wahl: „Ich freue mich über das große Vertrauen der Landesgruppe und werde mich nach Kräften für die Belange der kommunalen Unternehmen einsetzen. Es wird darauf ankommen, dass die Sächsische Staatsregierung die Bedeutung der kommunalen Unternehmen für die regionale Wertschöpfung erkennt und den ordnungspolitischen Rahmen entsprechend gestaltet. Bei der Anreizregulierung für die Verteilnetze sowie der Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes hat sich die Sächsische Staatsregierung bereits sehr für die Anliegen der Stadtwerke eingesetzt.“ 

Als weitere Mitglieder des Landesvorstands wurden Dagmar Berek, Vorstand Stadtwerke Freiberg AG, Hartmut Gottschling, Vorstand Wasserversorgung Brockwitz-Rödern GmbH, Ingolf Gutsche, Geschäftsführer Stadtwerke Schkeuditz GmbH, Matthias Hänsch, Geschäftsführer Stadtwerke Zittau GmbH, André Hentschel, Geschäftsführer Zwickauer Energieversorgung GmbH, Hans- Rüdiger Klein, Vorstand Energie- und Wasserversorgungsaktiengesellschaft Kamenz, Jörg Morgenstern, Geschäftsführer WAB Wasser Abwasser Betriebsgesellschaft Coswig mbH, Renate Mühlner, Geschäftsführerin Stadtwerke Torgau GmbH, Jana Otto, Geschäftsführerin Stadtwerke Löbau GmbH, Dr. Reinhard Richter, Geschäftsführer, DREWAG Dresden Stadtwerke Dresden GmbH, Olaf Schwarze, Geschäftsführer Stadtwerke Pirna GmbH, Roland Warner, Vorsitzender der Geschäftsführung eins energie in sachsen GmbH & Co. KG und Reinhard Zerge, Geschäftsführer Stadtwerke Döbeln GmbH, gewählt.