Vorstandswahlen der VKU-Landesgruppe Sachsen-Anhalt

© VKU

Magdeburg/ Berlin, 05.12.2018. Die Mitgliederversammlung der Landesgruppe Sachsen-Anhalt des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) hat turnusmäßig eine Vorstandswahl durchgeführt. Sowohl der Vorsitzende Helmut Herdt, Sprecher der Geschäftsführung der Städtischen Werke Magdeburg, als auch die stellvertretenden Vorsitzenden Hans-Joachim Herrmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg, sowie Gerald Bieling, Geschäftsführer der Stadtwerke Bernburg, wurden im Amt bestätigt. Im Landesgruppenvorstandes bestätigt wurden: Thomas Bräuer, Geschäftsführer der Stadtwerke –Altmärkische Gas-, Wasser- und Elektrizitätswerke Stendal, Hartmut Eckelmann, Geschäftsführer der Anhalt Bitterfelder Kreiswerke, Dr. Reiner Gerloff, Geschäftsführer der Halberstadtwerke, Dino Höll, Geschäftsführer der Dessauer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft, Friedrich Husemann, Geschäftsführer der SWS Stadtwerke Schönebeck, Matthias Lux, Geschäftsführer der Stadtwerke Halle, Andreas Rösler, Geschäftsführer der REDINET Burgenland GmbH, Dr. Alexander Ruhland, Geschäftsführer der Trinkwasserversorgung Magdeburg sowie Nikolai Witte, Geschäftsführer des Wasser- und Abwasserverband Holtemme-Bode. Neben der Wahl des Landesgruppenvorstandes für eine Amtszeit von vier Jahren wurden bei der Mitgliederversammlung aktuelle Fragen der kommunalen Unternehmen diskutiert – etwa zur Neuordnung des Energiemarktes und die damit verbundenen Herausforderungen und Lösungen für Sachsen-Anhalt.