Energiewirtschaft hilft Ukraine

Das ukrainische Energieministerium hat ein Hilfeersuchen an das Bundesministerium für Wirtschaft und Klima (BMWK) gerichtet und bittet um Sachspenden in Form technischer Güter. Diese werden für die Reparatur und Wartung von Strom- und Gasnetzen sowie anderer Energieinfrastruktur in der Ukraine benötigt. Das BMWK und die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) haben einen zentralen Prozess zur Abwicklung von Sachspenden für die Energiewirtschaft in der Ukraine eingerichtet.
 
Unter der E-Mail helpenergyukraine(at)giz(dot)de steht Ihnen ab sofort das Sekretariat der Deutsch-Ukrainischen Energiepartnerschaft („EP-Sekretariat“) als zentrale Koordinationsstelle für die Spendenabwicklung zur Verfügung. Alle Informationen, die Sie für die Abwicklung der Spenden benötigen, einschließlich der Bedarfsliste, einem Spendenformular, einer Prozessbeschreibung und einem FAQ finden Sie hier. (Das Passwort erhalten Sie unter ukraine-hilfe(at)vku(dot)de).