VKU-Landesgruppe NRW lud zur 11. VKU-NRW-Tagung

Am 4. und 5. September 2019 fand die mittlerweile 11. VKU-NRW-Tagung auf Schloss Friedestrom in Zons statt. An zwei Tagen nutzten Vorstände und Geschäftsführer der Mitgliedsunternehmen, Politiker sowie Branchenexperten die Gelegenheit, sich über aktuelle branchenspezifische Entwicklungen sowie relevante Themen der Kommunalwirtschaft auszutauschen.

Auf der Tagung, welche von der VKU-Landesgruppe NRW in Kooperation mit PwC organisiert und ausgerichtet wird, referierten neben Vertretern von Mitgliedsunternehmen auch Kommunal- und Energiewirtschaftsexperten von PwC sowie hochkarätige Vertreter der Exekutive.

So stand der erste Tagungstag voll und ganz im Zeichen der Digitalisierung und Zukunftsausrichtung der Kommunalwirtschaft und ihrer Arbeitswelt. Korbinian Kraus, PwC, informierte die Teilnehmer über die Möglichkeiten von Kooperationsmodellen zur Schaffung digitaler Infrastrukturen. Bernd Reichelt, Geschäftsführer der Stadtwerke Menden GmbH, berichtete aus der Praxis: Am Beispiel seines Unternehmens zeigte er auf, wie sich Kultur- und Arbeitswelten verändern können. Der erste Tagungstag schloss mit einem „Digitalpolitischen Diskussionsforum“, unter anderem unter Beteiligung von Florian Braun, MdL sowie Sprecher der CDU-Landtagsfraktion im Ausschuss für Digitalisierung und Innovation.

Den zweiten Tagungstag eröffnete Hubertus Kleene, PwC Legal, mit einer Bestandsaufnahme und einem Ausblick zum Megadeal RWE-E.ON. Weitere Referenten waren Dr. Christian von Kraack, Leiter Kommunalabteilung, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichberechtigung des Landes NRW. Christian Ewald, Vorsitzender der 8. Beschlussabteilung des Bundeskartellamtes und Michael Geßner, Abteilungsleiter im MWIDE. Anschließend informierte Markus Moraing die Tagungsteilnehmer über tagesaktuelle Themen der VKU-Landesgruppe NRW.

Insgesamt waren beide Tagungstage durch lebhafte Diskussionen und einen intensiven Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden geprägt. Das Tagungsprogramm griff viele der drängendsten Herausforderungen auf, denen sich die Kommunalwirtschaft derzeit und auch in Zukunft stellen wird. Einmal mehr zeigte sich, dass die VKU-NRW-Tagung ein wichtiges und beliebtes Forum auf Landesebene darstellt, auf dem sich Branchenvertreter über aktuelle Themen austauschen sowie Praxiserfahrungen miteinander teilen können.

©VKU/Kruse

Bei der 11. VKU-NRW-Tagung in Schloss Friedestrom in Zons sprach Dr. Christian von Kraack, Leiter Kommunalabteilung im MHKGB, über den Umgang mit Kommunalwirtschaftsrecht.