Besichtigung der Baustelle zu Stuttgart 21

Wie schon im vergangenen Jahr, als die VKU-Landesgruppen ihren AG-Mitgliedern eine Besichtigung der Versorgungseinrichtungen des Stuttgarter Flughafens angeboten hatte, stand auch dieses Jahr wieder eine Besichtigung eines Infrastruktur-Projektes im Land an.

© VKU

In Sichtweite zu unserer Geschäftsstelle befindet sich die derzeit größte Baustelle Baden-Württembergs, die Talquerung des Bahnprojekts Stuttgart 21. Rund 15 Teilnehmer bekamen in einer dreistündigen Führung erklärt, wie sich der neue Stuttgarter Bahnhof in die Bahninfrastruktur des Landes einfügt und welche veränderten Streckenführungen damit einhergehen. Gezeigt wurde auch, dass große Flächen mit oberirdischen Gleisanlagen im Nordosten des bestehenden Bahnhofes verschwinden werden und damit städtebauliche Entwicklungsmöglichkeiten geschaffen werden sollen. Letztere werden auch Auswirkungen auf die Kommunalwirtschaft haben. Teil der Besichtigung war auch ein Gang über die Baustelle, bei welchem die aufwendige Baustelleninfrastruktur gezeigt wurde. Mittlerweile ist auch ersichtlich, wo die Schnellbahnstrecken aus Ulm bzw. Mannheim künftig in den Stuttgarter Bahnhof einmünden werden. Zur Eröffnung des Bahnhofes wird die VKU-Landesgruppe sicherlich eine Besichtigung des dann fertiggestellten Bahnhofes organisieren. Bis dahin werden wir aber sicherlich noch andere Ideen haben, was wir Ihnen zu unserem jährlichen Infrastruktur-Ausflug zeigen können…