Zentralabteilung

In der Zentralabteilung sind die strategischen und europapolitischen Grundsatzaufgaben sowie die zentralen inneren Dienstleistungsbereiche des Verbandes gebündelt. Hier wird die Arbeit der VKU-Landesgruppen koordiniert. Fragestellungen rund um den Themenkomplex Digitalisierung werden als spartenübergreifendes Querschnittsthema im neuen Bereich Digitales begleitet.

Die Zentralabteilung gliedert sich in folgende Bereiche:

  • Digitales
  • VKU-Büro Brüssel
  • Personal/Organisation/Finanzen

Ihre Ansprechpartner in der Zentralabteilung

Bereich Digitales

Seit dem 1. August 2022 wird in der Zentralabteilung der neue Bereich Digitales aufgebaut. Dieser umfasst die Fachgebiete Digitalisierung und Telekommunikation/Breitband und integriert die verbandsinterne IT. Der Bereich unterstützt die VKU-Mitglieder im Rahmen der digitalen Transformation, gibt ihnen Input, vernetzt sie und zeigt neue Wege auf, um digitale Strategien zu implementieren.

Aktuelle Themenschwerpunkte sind: digitale Infrastruktur, Daten, Smart City/Smart Region, Künstliche Intelligenz, IoT, Hochtechnologien (Open Source, Quantencomputing usw.), Arbeit 4.0 und Nachhaltigkeit der Digitalisierung. Zu den Aufgaben gehören ferner die Steuerung und Weiterentwicklung der VKU-Informations- und Kommunikationstechnik.

Aktuell liegt die Betreuung des Ausschusses Digitalisierung mit dem DigiNetzWerks sowie der Gremien des Fachbereiches Telekommunikation/Breitband, der Ausschuss Telekommunikation mit dem Arbeitskreis Telekommunikation, in der Verantwortung des Bereiches.

Ihre Ansprechpartner/innen im Bereich Digitales

VKU in Brüssel

Die europäische Politikgestaltung ist für die kommunalen Unternehmen von großer Bedeutung. Daher unterhält der VKU seit dem Jahr 2002 ein Europabüro in Brüssel. Den Mitarbeitern des Büros obliegt sowohl die Beobachtung der europäischen Entwicklungen und ihrer Bedeutung für die kommunalen Unternehmen als auch die proaktive Vermittlung der kommunalen Interessen gegenüber den europäischen Institutionen.

Kernthemen der VKU-Europaarbeit betreffen den Aufbau einer europäischen Energieunion, den Weg zu einer Kreislaufwirtschaft, die Errichtung eines digitalen Binnenmarktes sowie die Weiterentwicklung des europäischen Binnenmarktes z. B. bei Steuern, Beihilfen oder KMU. Quartalsweise werden in einem Europa-Kommunalbrief aktuelle Europathemen aus Sicht der kommunalen Unternehmen vorgestellt und bewertet.

Die Mitarbeiter des Büros halten engen Kontakt zu den europäischen Dachverbänden CEDEC, CEEP und MWE und bringen die Meinungen und Positionen des VKU uns seiner Mitglieder ein. Ferner versteht sich das Europabüro als erster Ansprechpartner und Anlaufstelle für alle VKU-Mitgliedsunternehmen in EU-Angelegenheiten und bei Themen mit direktem Europabezug.

Ihre Ansprechpartner in Brüssel

Bereich Personal, Organisation, Finanzen

Der Bereich ist der zentrale Dienstleistungsbereich des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU).

Er betreut die VKU-Mitarbeitenden und stellt einen kontinuierlichen Informationsaustausch zu personalwirtschaftlichen Fragen zwischen Verband und seinen über 1.500 Mitgliedsunternehmen sicher. Mitgliederservice, Jahresabschluss, Wirtschaftsplan und Lagebericht zählen ebenfalls zu den Aufgaben dieses Bereiches.

Unser Finanz- und Rechnungswesen umfasst zusätzlich den VKS-Förderverein und den VKU Verlag. Zudem betreuen die Mitarbeiter den Finanzausschuss. Weiterhin arbeiten wir im Gruppenausschuss der Versorgungsbetriebe der VkA mit.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Weiterentwicklung der verbandsstrategischen Ausrichtung des VKU sowie von Ziel- und Qualitätsmanagement und des betrieblichen Gesundheitsmanagements im VKU.

Darüber hinaus werden im Bereich Branchendaten erhoben und Umfragen bei kommunalen Unternehmen sowie Marktanalysen für die politische Kommunikation des VKU durchgeführt.

Ihre Ansprechpartner im Bereich Personal, Organisation, Finanzen