Berlin erhält mit der heutigen Entscheidung ein wichtiges Instrument für den Klimaschutz und die urbane Energiewende zurück

placeholder ©eyetronic/stock.adobe.com

Berlin erhält mit der heutigen Entscheidung ein wichtiges Instrument für den Klimaschutz und die urbane Energiewende zurück.

Mit dem Beschluss zum Rückkauf und zur Rekommunalisierung des Berliner Stromnetzes hat der Senat heute einen notwendigen Schlussstrich unter die jahrelangen Gerichtsverhandlungen und Vergabeverfahren gesetzt. Die Strom- wie auch Gasversorgung zählt zu den elementaren Aufgaben der öffentlichen Daseinsvorsorge. Mit der Berlin Energie Gruppe steht ein kompetentes kommunales Unternehmen zur Verfügung, dass Entscheidungen langfristig trifft und am Gemeinwohl ausrichtet. Berlin erhält mit der heutigen Entscheidung ein wichtiges Instrument für den Klimaschutz und die urbane Energiewende zurück und stärkt damit gleichzeitig die lokale Wirtschaft.

In Berlin-Brandenburg sind 70 kommunale Unternehmen im VKU organisiert. Die VKU-Mitgliedsunternehmen in Berlin-Brandenburg leisten jährlich Investitionen in Höhe von über 900 Millionen Euro, erwirtschaften einen Umsatz von fast 5 Milliarden Euro und sind wichtiger Arbeitgeber für mehr als 17.000 Beschäftigte.