Stadtbildpflege - Untersuchung der Reinigungsfähigkeit innerstädtischer Beläge aus Beton

PDF - 335 KB - 2 Seiten

Druck © VKU

Hinweise zur Steigerung der Reinigungsqualität bei richtiger Auswahl von Beton-Steinqualitäten. Um den Gestaltungsvorgaben der Städteplaner und der Architekten zu entsprechen und trotzdem den Reinigungsaufwand und damit Folgekosten zu reduzieren, wurden in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, Standort Holzkirchen, und den im Impressum aufgeführten Teilnehmern im Projekt „Untersuchung der Reinigungsfähigkeit innerstädtischer Belage aus Beton“ dreißig verschiedene Pflastersteine über zwei Jahre hinweg nach einem definierten Plan verschmutzt und gereinigt.