Termine Februar 2017

02.02.
VKU-Infotag: Verkaufsgespräche professionell führen
07.02. - 08.02.
VKU-Infotag: Kompaktwissen Abfallwirtschaft
07.02. - 08.02.
VKU-Infotag: Kompaktwissen Abfallwirtschaft
14.02.
VKU-Infotag: Das neue Umsatzsteuergesetz
21.02. - 22.02.
VKU-Konferenz: 6. VKU-Vertriebstagung 2017
21.02. - 22.02.
VKU-Konferenz: 6. VKU-Vertriebstagung 2017
23.02.
VKU-Infotag: Leitungsrechte Wasser/Abwasser

Ertragsteuern

Compputertastatur, in der Mitte eine farbige Taste mit der Aufschrift "Steuern"

Unter dem Begriff „Ertragsteuern“ werden die Einkommensteuer, die Körperschaftsteuer (jeweils inkl. Solidaritätszuschlag) und die Gewerbesteuer zusammengefasst. Für die Mitgliedsunternehmen des VKU sind hier vor allem die Körperschaftsteuer und die Gewerbesteuer relevant.  

Auch nach der Unternehmensteuerreform 2008, mit der der Körperschaftsteuersatz von 25 % auf 15 % herabgesetzt wurde, führen die Ertragsteuern zu einer Belastung der Unternehmen von insgesamt etwa 30 % der Unternehmensgewinne. Den Ertragsteuern kommt somit für die steuerpflichtigen Mitgliedsunternehmen des VKU eine überaus erhebliche wirtschaftliche Bedeutung zu.  

Die Bearbeitung von ertragsteuerlichen Themen stellt vor diesem Hintergrund einen großen Teil der Arbeit des Bereichs Finanzen und Steuern dar. Dabei handelt es sich sowohl um branchenübergreifende Fragestellungen, soweit die Mitgliedsunternehmen des VKU betroffen sind, als auch um speziell für die kommunale Ver- und Entsorgungswirtschaft relevante Problemstellungen, wie etwa den steuerlichen Querverbund oder die Abgrenzung zwischen gewerblicher und hoteitlicher Tätigkeit. 

Weitere Informationen finden Sie im geschützten Bereich.

Um weitere Inhalte zu sehen, loggen Sie sich bitte im mitgliedergeschützten Bereich ein.