Termine Februar 2017

02.02.
VKU-Infotag: Verkaufsgespräche professionell führen
07.02. - 08.02.
VKU-Infotag: Kompaktwissen Abfallwirtschaft
07.02. - 08.02.
VKU-Infotag: Kompaktwissen Abfallwirtschaft
14.02.
VKU-Infotag: Das neue Umsatzsteuergesetz
21.02. - 22.02.
VKU-Konferenz: 6. VKU-Vertriebstagung 2017
21.02. - 22.02.
VKU-Konferenz: 6. VKU-Vertriebstagung 2017
23.02.
VKU-Infotag: Leitungsrechte Wasser/Abwasser

Bilanzsteuer

Bilanzierungsfragen haben unmittelbare Auswirkung auf das Ergebnis eines Unternehmens und somit auch auf dessen Ertragbesteuerung.  

Trotz des grundsätzlich geltenden Prinzips der Maßgeblichkeit der Handelsbilanz für die Steuerbilanz, kommt dem Thema „Bilanzsteuer“ eine erhebliche, eigene Bedeutung zu. Dies ist im Wesentlichen dem Umstand geschuldet, dass einerseits zum Teil spezielle, steuerliche Ansatzvorschriften gelten und andererseits mit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz die sogenannte umgekehrte Maßgeblichkeit abgeschafft wurde. Dies führt in der Praxis zu deutlichen Abweichungen zwischen Handels- und Steuerbilanz.  

Zudem vertreten Finanzverwaltung und Wirtschaftsprüfer mitunter sehr unterschiedliche Auffassungen zu einzelnen Bilanzierungsfragen. Dies führt zu immensen steuerlichen Risiken für die betroffenen Unternehmen. Im Bereich der Versorgungswirtschaft können hier beispielsweise die seit vielen Jahren geführte Diskussion zur Bilanzierung von Baukostenzuschüssen oder – ganz aktuell – die Anerkennung der Rückstellung für die Mehrerlösabschöpfung in der Steuerbilanz angeführt werden.  

Der Bereich Finanzen und Steuern widmet sich daher intensiv allen bilanzsteuerlichen Problemstellungen, die für die Mitgliedsunternehmen des VKU von Bedeutung sind.            

Weitere Informationen finden Sie im geschützen Bereich.

Um weitere Inhalte zu sehen, loggen Sie sich bitte im mitgliedergeschützten Bereich ein.