Termine Februar 2017

02.02.
VKU-Infotag: Verkaufsgespräche professionell führen
07.02. - 08.02.
VKU-Infotag: Kompaktwissen Abfallwirtschaft
07.02. - 08.02.
VKU-Infotag: Kompaktwissen Abfallwirtschaft
14.02.
VKU-Infotag: Das neue Umsatzsteuergesetz
21.02. - 22.02.
VKU-Konferenz: 6. VKU-Vertriebstagung 2017
21.02. - 22.02.
VKU-Konferenz: 6. VKU-Vertriebstagung 2017
23.02.
VKU-Infotag: Leitungsrechte Wasser/Abwasser

VKU-Grafiken:Branchenbild der deutschen Wasserwirtschaft

20.04.2016. Mit dem "Branchenbild der deutschen Wasserwirtschaft 2015" präsentiert die deutsche Wasserwirtschaft zum vierten Mal ihre Leistungsfähigkeit. Das Branchenbild dokumentiert die Stärken der deutschen Wasserwirtschaft im europäischen und internationalen Vergleich in Bezug auf Sicherheit, Qualität und Nachhaltigkeit der Versorgungs- und Entsorgungsleistungen, wirtschaftliche Effizienz und Kundenzufriedenheit. Auf vielfachen Wunsch können ab sofort die zentralen Grafiken des Branchenbildes auf der VKU-Webseite heruntergeladen werden. Weiter

LAWA will Beteiligung am Benchmarking steigern

21.03.2016. Im Auftrag der Umweltministerkonferenz hat die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die Maßnahmen zur Steigerung der Beteiligungsquoten am Benchmarking erarbeiten soll. Der VKU ist in der Arbeitsgruppe vertreten und betrachtet die Initiative als sinnvolle Ergänzung der bereits durch die wasserwirtschaftlichen Verbände ergriffenen Maßnahmen, um die Weiterentwicklung des Benchmarkings als Schlüsselinstrument der Wasserwirtschaft weiter voranzubringen und zukünftig weitere Wasserver- und Abwasserentsorger von der Teilnahme an Kennzahlenvergleichen zu überzeugen. Freiwilligkeit und Vertraulichkeit sind dabei wesentliche Erfolgskriterien. Weiter

Flaggen der Europäischen Kommission vor einem Gebäude

EU-Kommission will nationale Benchmarking-Initiativen stärker fördern

19.01.2016. Die EU-Kommission hat im Dezember einen Abschlussbericht über die Ergebnisse eines Stakeholder-Dialogs zum Thema "Benchmarking und Transparenz" vorgelegt. Danach wird die EU-Kommission das zunächst diskutierte Ziel eines einheitlichen Benchmarkings auf europäischer Ebene nicht weiter verfolgen. Wohnortnahe Benchmarking-Initiativen seien am besten geeignet, um dem Bedürfnis der Verbraucher nach Informationen über ihre Trinkwasserversorgung nachzukommen. In Zukunft will die EU-Kommission daher freiwillige Benchmarking-Initiativen auf nationaler und regionaler Ebene stärker fördern. Der VKU hatte sich über seinen Dachverband CEEP an der Diskussion beteiligt und wiederholt auf die Nachteile länderübergreifend vereinheitlichter Kennzahlensysteme hingewiesen. Weiter

Umweltministerkonferenz sieht Benchmarking als Schlüsselinstrument

16.12.2015. Die Umweltministerkonferenz (UMK) hat in ihrer Sitzung am 13. November 2015 einen Beschluss zur nachhaltigen kommunalen Wasserwirtschaft gefasst. Darin wird die Rolle von Benchmarking als Schlüsselinstrument für eine effiziente und transparente Wasserwirtschaft anerkannt. Aufgeworfen wird aber auch die Frage, wie die Beteiligungsquote an Benchmarking-Projekten weiter gesteigert werden kann. Der VKU hat sich mit Blick auf die laufenden Aktivitäten zur Weiterentwicklung des Benchmarkings gemeinsam mit BDEW und DVGW mit einem Schreiben an die UMK gewandt. Weiter

Effizienz und Transparenz in der Wasserversorgung dauerhaft sichern und weiterentwickeln

14.10.2015. Der VKU wirbt in einer gemeinsamen Erklärung mit BDEW und DVGW bei den Unternehmen der Wasserwirtschaft dafür, sich weiterhin engagiert und regelmäßig an freiwilligen Leistungsvergleichen im Rahmen von Benchmarkingprojekten zu beteiligen. Ziel ist es, die derzeitige Beteiligungsquote in Bezug auf die versorgten Einwohner in den nächsten Jahren kontinuierlich zu steigern. Weiter

„Profile of the German Water Sector 2015“

17.07.2015. Mit dem „Branchenbild der deutschen Wasserwirtschaft 2015“ geben ATT, BDEW, DBVW, DVGW, DWA und VKU in Abstimmung mit dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund einen aktuellen Überblick über die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung in Deutschland. Weiter

Deutsche Wasserwirtschaft übergibt Bundesregierung Branchenbild 2015

24.03.2015. Die deutsche Wasserwirtschaft hat der Bundesregierung, vertreten durch Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks, ihre Leistungsfähigkeit in Form des "Branchenbilds der deutschen Wasserwirtschaft 2015" präsentiert. Der Bericht wurde im Rahmen der Fachmesse und des Kongresses Wasser Berlin International (24. bis 27. März 2015) überreicht. Für den VKU übergab Vizepräsident Michael Beckereit das Branchenbild. Weiter

Leistungskatalog würdigt Vorsorgeleistungen der Wasserwirtschaft für Gewässer- und Gesundheitsschutz

11.09.2014. Wasserversorgungsunternehmen erbringen im Rahmen ihrer Tätigkeit vielfältige und den lokalen Erfordernissen entsprechende Leistungen für den Gesundheits- und Gewässerschutz. Um den hohen Stellenwert dieser Leistungen zu verdeutlichen, haben Bundesumweltministerium und Bundesgesundheitsministerium einen Leistungskatalog veröffentlicht. Das Dokument soll Behörden und Öffentlichkeit einen Überblick über Art und Umfang der von den Wasserversorgern erbrachten Leistungen vermitteln. Der VKU begrüßt die Initiative der Ministerien, die die Bedeutung dieser Maßnahmen unterstreicht und anerkennt. Gerade mit Blick auf die Diskussion um angemessene Wasserentgelte, die oftmals auf Aspekte der Wirtschaftlichkeit verengt wird, liefert der Katalog wichtige Impulse für die notwendige Anerkennung der mit einem vorsorgenden Gewässer- und Gesundheitsschutz verbundenen Kosten.   Weiter