Termine Dezember 2017

04.12. - 05.12.
VKU-PR-Forum
04.12. 10:30h
41. Sitzung Ausschuss Finanz- und Wirtschaftsrat beim VKU
05.12.
VKU-Infotag: Herausforderung Wasserpreisbildung
05.12.
VKU-Infotag: Asset Management in der Energiewirtschaft
05.12.
VKU-Infotag: Elektromobilität für Stadtwerke
04.12. - 05.12.
VKU-PR-Forum
06.12.
VKU-Infotag: Praxistraining Wasserpreise kalkulieren
06.12.
VKU-Infotag: Basiswissen Energie- und Stromsteuer
12.12.
VKU-Infotag: Strom- und Wärmespeicher als Geschäftsfeld für kommunale EVU
12.12.
VKU-Infotag: Forderungsmanagement in der Unternehmenspraxis
14.12.
VKU-Infotag: Steuern in der kommunalen Entsorgungswirtschaft

VKU bei der CLEANTECH zu energieeffizienter Wasserwirtschaft

14.11.2017. Die kommunale Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung in Deutschland erfolgen auf höchstem Niveau. Um die qualitativen Anforderungen jederzeit zu erfüllen, benötigen die Anlagen erhebliche Energiemengen. Die Optimierung der Energiebilanz ist für die kommunale Wasserwirtschaft daher ein wichtiges Ziel. Der VKU zeigte auf der Jahreskonferenz der CLEANTECH Initiative Ostdeutschland, welche Rolle hierbei die Energiewende für die Unternehmen spielt. Weiter

Stromsteuerbefreiung im Energie- und Stromsteuergesetz für Klärgasstrom bleibt erhalten

23.02.2017. Das Bundeskabinett hat am 15. Februar 2017 das zweite Gesetz zur Änderung des Energie- und Stromsteuergesetzes beschlossen. Für die kommunalen Abwasserbetriebe, die aus dem Klärgas Strom zum Selbstverbrauch herstellen, bleibt auch zukünftig die Steuerbefreiung erhalten. Erfreulicherweise hat sich somit die Bundesregierung nach der über ein halbes Jahr andauernden Ressortabstimmung und intensiven Verhandlungen schlussendlich den VKU-Positionen umfassend angeschlossen. Die Regelungen werden allerdings der EU-Kommission noch zur beihilferechtlichen Prüfung vorgelegt. Weiter

Bohrturm fuer Fracking (Foto: Downunderphoto – Fotolia)

Fracking-Regelungspaket vollständig in Kraft getreten

23.02.2017. Am 11.02.2017 sind die zentralen Regelungen zur Untersagung und zur Risikominimierung bei den Verfahren der Fracking-Technologie im Wasserhaushaltsgesetz (WHG) in Kraft getreten. Somit sind sämtliche Fracking-Vorhaben in Einzugsgebieten von Trinkwassergewinnungsanlagen und Wasserschutzgebieten generell verboten. Weiter