Termine November 2017

07.11.
VKU-Infotag: Kompaktwissen Wärme
07.11. - 08.11.
VKU-Konferenz: 6. VKU-Personalforum 2017
08.11.
VKU Präsidiums- und Vorstandssitzung
07.11. - 08.11.
VKU-Konferenz: 6. VKU-Personalforum 2017
09.11.
16. Sitzung AK Umwelt Wasser/Abwasser (Berlin)
09.11.
VKU-Infotag: Compliance in kommunalen Unternehmen
09.11.
VKU-Infotag: Basiswissen Energie- und Stromsteuer
14.11.
VKU-Infotag: Tourenplanung in der Entsorgungslogistik
14.11.
VKU-Infotag: Asset Management in der Energiewirtschaft
14.11.
Startup-Tour 2017
15.11. - 16.11.
VKU-Infotag: Neu als Führungskraft im kommunalen Unternehmen
15.11.
VKU-Infotag: Kompaktwissen Stadtentwässerung
16.11.
VKU-Infotag: Prozessmanagement kompakt für kommunale Unternehmen
16.11.
VKU-Infotag: Elektromobilität für Stadtwerke
15.11. - 16.11.
VKU-Infotag: Neu als Führungskraft im kommunalen Unternehmen
20.11.
LG Vorstand NRW
23.11.
VKU-Infotag: Unlauterer Wettbewerb im Strom- und Gasvertrieb
24.11.
EVU-Juristentreffen
28.11. - 29.11.
VKU-Konferenz: 6. VKU-IT-Konferenz 2017
28.11.
VKU-Infotag: Compliance in kommunalen Unternehmen
28.11. 10:30h
3. Sitzung AK Öffentliche Bäderbetriebe
29.11.
VKU-Infotag: Strom- und Wärmespeicher als Geschäftsfeld für kommunale EVU
28.11. - 29.11.
VKU-Konferenz: 6. VKU-IT-Konferenz 2017
30.11.
VKU-Infotag: Kompaktwissen Wärme
30.11.
VKU-Infotag: Kompaktwissen Stadtentwässerung

VKU bei der CLEANTECH zu energieeffizienter Wasserwirtschaft

14.11.2017. Die kommunale Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung in Deutschland erfolgen auf höchstem Niveau. Um die qualitativen Anforderungen jederzeit zu erfüllen, benötigen die Anlagen erhebliche Energiemengen. Die Optimierung der Energiebilanz ist für die kommunale Wasserwirtschaft daher ein wichtiges Ziel. Der VKU zeigte auf der Jahreskonferenz der CLEANTECH Initiative Ostdeutschland, welche Rolle hierbei die Energiewende für die Unternehmen spielt. Weiter

Blauer Kompass: Kommunale Unternehmen als Anpassungspioniere gesucht

20.11.2017. Der Wettbewerb "Blauer Kompass" zur Anpassung an den Klimawandel ist am 13. November 2017 gestartet. Das Umweltbundesamt zeichnet bereits zum dritten Mal lokale und regionale Maßnahmen aus, die konkret dazu beitragen, den Folgen zu erwartender Klimaänderungen in den kommenden Jahrzehnten begegnen zu können. Der Wettbewerb richtet sich explizit auch an kommunale Unternehmen, die zusammen mit privaten Unternehmen in einer eigenen Kategorie ausgezeichnet werden. Bewerbungsschluss ist der 11. März 2018. Weiter

Auswirkungen des Klimawandels auf die kommunale Wasserwirtschaft

13.11.2017. Außergewöhnliche Niederschläge hatten in den vergangenen Jahren in vielen Städten, Landkreisen und Gemeinden in Deutschland verheerende Auswirkungen. Die Bund/Länder - Arbeitsgemeinschaft Wasser – LAWA hat im September nun zwei Entwürfe vorgelegt, die sich mit den Auswirkungen des Klimawandels und insbesondere mit den Folgen von Starkregenereignissen auseinandersetzen und mögliche Handlungsoptionen aufzeigen. Weiter

VKU-Grafik: Starkregen und Sturzfluten

20.09.2017. Außergewöhnliche Niederschläge hatten in den vergangenen Jahren in vielen Städten, Landkreisen und Gemeinden in Deutschland verheerende Auswirkungen. Um sich vor Starkregen und Sturzfluten bestmöglich zu schützen, brauchen wir lokal angepasste Lösungen. Weiter

VKU-Infotage „Kompaktwissen Stadtentwässerung“

18.09.2017. Stadtentwässerungssysteme unterliegen Belastungen und Beeinträchtigungen insbesondere infolge zunehmender Niederschlagswasserabflüsse aus Siedlungsgebieten. Die Gründe dafür liegen unter anderem in der Klimaänderung, geringer Überflutungsvorsorge sowie Entwässerungs- und Rückhaltekapazitäten an der Oberfläche im Einzugsgebiet. Diese Entwicklungen, aber auch veränderte Rahmenbedingungen stellen kommunale Unternehmen vor große Aufgaben, die sie mittels innovativer, passgenauer sowie nachhaltiger Infrastruktur lösen müssen. Auf unseren Infotagen "Kompaktwissen Stadtentwässerung", die am 15. November 2017 in Berlin und am 30. November 2017 in Düsseldorf stattfinden, erhalten Sie detaillierte Antworten auf Ihre Fragen. Weiter

Hochwasserschutzgesetz II kann in Kraft treten

29.05.2017. Der Bundesrat hat Anfang Juni dem Entwurf des Hochwasserschutzgesetzes (HWG II) zugestimmt. Trotz Empfehlung seines Umweltausschusses verzichten die Länder auf die Anrufung des Vermittlungsausschusses. Die gesetzlichen Regelungen können somit noch in diesem Jahr in Kraft treten. Der VKU begrüßt den überarbeiteten und nun beschlossenen Gesetzentwurf. Die positiven Aspekte zum Hochwasserschutz überwiegen die Bedenken zum Vollzug einzelner Regelungen. Weiter

VKU nimmt Stellung zum BNetzA-Infrastrukturatlas

21.03.2017. Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat Anfang Februar eine Konsultation zur Umsetzung des Infrastrukturatlasses (ISA) gestartet. Der ISA ist auch für kommunale Trinkwasserversorger und Abwasserentsorger maßgeblich, da sie auf Verlangen grundsätzlich Daten über ihre Infrastrukturen melden müssen. Grundsätzlich begrüßt der VKU das Ziel der BNetzA einer bedarfsgerechten Umsetzung des ISA. Die vorliegenden Umsetzungskonzepte gewährleisten dies allerdings noch nicht. Weiter

VKU-Hinweise zum DigiNetzG für Abwasserentsorger

11.01.2017. Das Gesetz zur Erleichterung des Ausbaus digitaler Hochgeschwindigkeitsnetze (DigiNetzG) erlaubt Telekommunikationsnetzbetreibern künftig auch Abwasserentsorgungsnetze für die Verlegung von Breitbandinfrastrukturen mitnutzen zu dürfen. Die Umsetzung der rechtlichen Vorgaben des DigiNetzG stellt kommunale Abwasserbetriebe dabei vor ganz neue Herausforderungen. Der VKU hat daher speziell für Abwasserentsorger eine Anwendungshilfe mit rechtlichen und auch vertraglichen Hinweisen zum DigiNetzG erarbeitet. Weiter

VKU-Hinweise zum DigiNetzG für Abwasserentsorger

11.01.2017. Das Gesetz zur Erleichterung des Ausbaus digitaler Hochgeschwindigkeitsnetze (DigiNetzG) erlaubt Telekommunikationsnetzbetreibern künftig auch Abwasserentsorgungsnetze für die Verlegung von Breitbandinfrastrukturen mitnutzen zu dürfen. Die Umsetzung der rechtlichen Vorgaben des DigiNetzG stellt kommunale Abwasserbetriebe dabei vor ganz neue Herausforderungen. Der VKU hat daher speziell für Abwasserentsorger eine Anwendungshilfe mit rechtlichen und auch vertraglichen Hinweisen zum DigiNetzG erarbeitet. Weiter