Mit Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) am 25. Mai 2018 hat sich der Regelungsbereich des Datenschutzes gewandelt. Neue Pflichten und Vorgaben machen auch vor kommunalen Unternehmen nicht halt. Informations-, Auskunfts-, Dokumentations- und Meldepflichten gilt es einzuhalten. Zudem stellen neue technische Möglichkeiten Marketing und Vertrieb vor gestiegene Anforderungen an den Datenschutz.

zur Anmeldung

Sie werden zur Veranstaltungswebseite weitergeleitet.