E-world energy & water 2020: Seit 20 Jahren der Treffpunkt der Entscheider

E-world 2019 in Essen ©Udo Geisler

E-world energy & water Messe in Essen. Foto: Udo Geisler

Die E-world setzt alljährlich wichtige Impulse in den Bereichen nachhaltige Technologien und intelligente Energieversorgung. Vom 11. bis 13. Februar 2020 kommen in der Messe Essen internationale Entscheider und Experten der Energiebranche zusammen, um sich über aktuelle Entwicklungen und Trends auszutauschen.

Zum 20. Jubiläum der Messe wird sich ein umfangreiches Vortragsprogramm mit den Themen Smart City, Climate Solutions und Energiewende, Netzen und Infrastruktur sowie Innovationen der Branche beschäftigen. Die Ausrichtung der Schwerpunkte unterstreicht das Engagement der E-world, die nachhaltige Transformation der Energiewirtschaft aktiv mitzugestalten und zu fördern. Da diese globale Herausforderung nur gemeinsam gemeistert werden kann, legt die Veranstaltung zudem stets ihren Fokus auf internationalen Austausch und die Förderung von landesübergreifenden Kooperationen. Beim E-world Kongress und auf den vier offenen Fachforen treffen sich daher renommierte Branchenexperten aus aller Welt und liefern wertvolle Denkanstöße und Best Practices.

Effiziente Lösungen für urbane Räume

Ein wichtiges Themenfeld ist auch im nächsten Jahr Smart City. Dazu zählen fortschrittliche Anwendungen in ganzheitlicher Betrachtung wie Quartierslösungen für Städte, aber auch Entwicklungen in ländlichen Regionen, Stichwort Smart Countryside, gewinnen an Relevanz. Als Grundlage für das Internet of Things wird LoRaWan zunehmend zum Treiber einer effizienten Vernetzung und ermöglicht eine breitere Anwendung smarter Technologien. Herausforderungen der E-Mobilität, wie die Bereitstellung der notwendigen Ladeinfrastruktur und die Verbesserung der Ladeprozesse, gehören ebenso in diesen Themenblock wie die Vorteile und Anwendungsbereiche von Micro Grids.

Wie kann die Energiewende bestmöglich gestaltet werden?

Der Klimaschutz bestimmt die gesellschaftliche Debatte stärker als je zuvor und beeinflusst dahingehend die Branche. Folglich werden auch 2020 Fragestellungen rund um Climate Solutions und neue Aspekte der Energiewende eine zentrale Rolle auf der E-world spielen. Im Fokus stehen hierbei die Sektorkopplung und die Optimierung von Power-to-X Technologien. Energieeffizienzlösungen und innovative Speicher haben das Potenzial die Dekarbonisierung, und damit auch die Klimaziele, näher zu rücken. Informieren Sie sich über aktuelle politische Rahmenbedingungen und Perspektiven für die Dekarbonisierung der Wärmeerzeugung oder erfahren Sie welche Chancen sich aus dem Geschäftsfeld der Elektromobilität für Energieversorger und Unternehmen ergeben.

Ohne Infrastruktur geht es nicht

Netze und Netzinfrastruktur sind das Rückgrat einer erfolgreichen Energiewende. Sie müssen weiter ausgebaut und geschützt werden, um langfristig Versorgungssicherheit zu garantieren. Die Absicherung der Netze ist für Energieversorger zu einer zentralen Aufgabe geworden - besonders im Bereich Smart Grids. Hier ist der Einsatz von KI zur Steuerung und Verteidigung von intelligenten Netzen und kritischer Infrastruktur eine gute Option. Als Enabler für Zukunftstechnologien eröffnet der Breitbandausbau neue Geschäftsmodelle. Nach dem großen Erfolg der Erstveranstaltung wird das Glasfaserforum auch 2020 wieder auf der E-world stattfinden. Topreferenten aus Politik, Fachverbänden und breitbanderfahrenen Stadtwerken informieren über Vorgehen und Chancen beim Einstieg das Geschäftsfeld Glasfaserausbau.

Internationale Bühne für Innovation

Globale Herausforderungen können nur gemeinsam gemeistert werden. Daher versammelt die E-world Entscheider der europäischen Energiewirtschaft in Essen, um als Gemeinschaft Lösungen für die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens zu entwickeln. Themen wie die Zukunft des europäischen Strommarktes und die Gewährleistung der Versorgungssicherheit prägen den internationalen Austausch. Zahlreiche englischsprachige Vorträge geben dem internationalen Fachpublikum wichtige Denkanstöße. Ebenso liefern junge Unternehmen frische Impulse. Als Startup-Treffen der Branche werden auf der E-world stets die neuesten Entwicklungen und Trends vorgestellt. Zusätzlich zum Themenbereich Innovation in Halle 4 bietet auch das Vortragsprogramm Startups sowie Herstellern neuer Produkte und Dienstleistungen eine Plattform. Ziel ist es, aktuelle Fragestellungen und deren innovative Lösungen zu diskutieren und neue Geschäftsfelder zu identifizieren.