Rechtliche Entwicklungen und neue Vorgaben der Finanzverwaltung: Die Besteuerung der öffentlichen Hand befindet sich angesichts von Gesetzesänderungen, wichtiger Bekanntmachungen der Finanzverwaltung und neuer Rechtsprechung in einem stetigen Umbruch. Umso wichtiger ist es, sich zu allen aktuellen Vorgaben auf dem Laufenden zu halten, um stets rechtssicher und steueroptimiert zu agieren. Dieser Infotag soll Sie dabei unterstützen. Mit § 2b Umsatzsteuergesetz (UStG) ist kürzlich eine grundlegende Reform der Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand beschlossen worden. Deren Anwendung wird auch für kommunale Entsorgungsunternehmen zur Folge haben, dass viele Sachverhalte umsatzsteuerlich neu zu bewerten sind. Trotz vermeintlich großzügiger Übergangsregelungen bis 2020 sollten sich betroffene Einrichtungen angesichts der beträchtlichen Auswirkungen frühzeitig mit der Thematik intensiv befassen. Deshalb vermitteln Ihnen Referenten aus der Steuerberatung und der kommunalen Praxis auch in diesen Jahr die Auswirkungen der Neuregelung und denkbare Gestaltungsmöglichkeiten von Entsorgern. Zudem erfahren Sie mehr zu den energiesteuerlichen Erneuerungen bei der thermischen Abfall und Abluftbehandlung. Außerdem hat die Nutzung eines Tax Compliance Systems maßgeblich an Bedeutung für Ihre Arbeit gewonnen. Machen Sie sich von seinem Nutzen und dem beispielhaften Aufbau in verschiedenen Abwasser- und Abfallentsorgungsbetrieben selbst ein Bild. Gewinnen Sie ebenfalls einen Eindruck von den Vorteilen elektronischer Rechnungsstellung und diskutieren Sie mit Kollegen aus der Branche, wie Sie davon im Arbeitsalltag profitieren können.

zur Anmeldung

Sie werden zur Veranstaltungswebseite weitergeleitet.