Das Geschäftsfeld E-Mobilität entwickelt sich rasant. Verteilnetzbetreibern kommt dabei eine zentrale Funktion zu: sie sind die Wegbereiter der Verkehrswende. Der Aufbau einer dezentralen Ladeinfrastruktur stellt sie einerseits vor neue Herausforderungen. Andererseits bietet er aber auch große Potenziale für intelligentes Lastmanagement zur Bewältigung von Spitzen im Netz. Ziel ist es, der Elektromobilität zum Durchbruch zu verhelfen und gleichzeitig den notwendigen Netzausbau durch intelligente Steuerung der Verteilnetze zu minimieren. Dieser Aufgabe widmen sich kommunale Unternehmen und stellen ihre Herangehensweise auf unserem neuen Infotag vor. Erfahren Sie hier mehr über die politischen Rahmenbeding-ungen, technische Lösungsansätze und rechtliche Steuerungsmöglichkeiten. Was bedeutet E-Mobilität für Netzbetreiber und wie gehen Sie mit volatilen Lasten um? Wie kann möglichst viel Ladeinfrastruktur in das Bestandsnetz von Städten integriert werden? Welche Optionen bietet der aktuelle Rechtsrahmen für Verteilnetzbetreiber beim Netzanschluss? Diese und weitere Fragen beantworten Ihnen erfahrene Referenten aus der Praxis. Außerdem schildert ein großer Gewerbekunde Erschwernisse bei der Flottenerweiterung und formuliert, wie Ladeinfrastruktur kundenfreundlich vorangebracht werden kann. Nutzen Sie die Gelegenheit und tauschen Sie sich im Laufe des Tages und bei der abschließenden Diskussion dazu aus, wie die Netzintegration wirtschaftlich und technisch gelingen kann.

zur Anmeldung

Sie werden zur Veranstaltungswebseite weitergeleitet.