Regelungen kennen - Wirtschaftlichkeit abschätzen - Chancen nutzen: Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist ein wichtiger Bestandteil einer modernen Energieversorgung. Besonders für kommunale Unternehmen nimmt die KWK einen hohen Stellenwert ein. In Zukunft wird die Förderhöhe für KWK-Anlagen in der Größenordnung von 1–50 MW über Ausschreibungen ermittelt. Deshalb ist es für Unternehmen zunehmend schwieriger, die Wirtschaftlichkeit von Investitionen in KWK-Anlagen richtig abzuschätzen. Auf unserem KWK-Infotag behandeln wir die wichtigsten Fragen, die sich im Rahmen des neuen Ausschreibungssystems stellen: Was waren Erfolgsfaktoren und welche Handlungsoptionen lassen sich aus der ersten Ausschreibungsrunde ableiten? Welche rechtlichen Stolpersteine gibt es? Wie sind die wirtschaftlichen Chancen für die nächste Ausschreibungsrunde? Was gilt für innovative KWK-Systeme? Und wie sieht die Zukunft des Ausschreibungsmodells sowie der Kraft-Wärme-Kopplung insgesamt aus? In einer ausgewogenen Mischung aus verwaltungstechnischen und juristischen Betrachtungen und Berichten aus der Praxis beantworten wir Ihnen diese und weitere Fragen. Nutzen Sie die Gelegenheit mit namhaften Experten aus der Branche, unter anderem mit Vertretern der Bundesnetzagentur, ins Gespräch zu kommen und im Rahmen des abschließenden Erfahrungsaustauschs Ihre Fragen zu stellen.

zur Anmeldung

Sie werden auf die Seite der VKU-Akademie weitergeleitet.