Als Führungskraft in kommunalen Betrieben stehen Sie täglich vor neuen Herausforderungen: Technische, gesetzliche und wirtschaftliche Entwicklungen im Ver- und Entsorgungsbereich bedingen immer wieder Anpassungen in der Arbeitsorganisation. Als Führungskraft wird von Ihnen erwartet, dass Sie erfolgreiche Lösungen für diese Aufgaben entwickeln. Das wiederum gelingt nur, wenn Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so einbinden, dass deren Motivation und Kreativität zum Einsatz kommen können. Dabei stellt sich die Frage nach einem angemessenen Vorgehen: Wie treffen Sie die richtigen Entscheidungen? Wie halten Sie Ihren Bereich auf Erfolgskurs? Welches Informationsmanagement ist angemessen? Wie können Sie Mitarbeiter nach ihren Stärken einsetzen? Wie können Sie die Motivation und eventuelle Konflikte im Blick behalten und sich dabei selbst treu bleiben? In diesem zweitägigen Training haben erfahrene Führungskräfte die Möglichkeit, diesen Fragen mit Blick auf ihre eigene Praxis nachzugehen – und individuelle Antworten darauf zu finden. Die Basis bildet ein neuartiges Instrumentarium zum Führungsmanagement anhand von sieben Schlüsselfaktoren, das speziell für die Kommunalwirtschaft entwickelt wurde. Dieses Instrumentarium stellt Verbindungen zwischen scheinbar gegensätzlichen Anforderungen her: Es fragt, wie weit Sie sich auf Leistung und Erfolg konzentrieren und wie weit Sie Ihren Mitarbeitern in der Praxis persönlich entgegenkommen sollten. Es sucht nach einem angemessenen Mix aus planvollem Vorgehen und spontanen Entscheidungen. Es stellt eine Beziehung zu den eigenen Führungsstärken her und gibt Impulse für eine praxisbezogene Qualifizierung der eigenen Führungskompetenz.

zur Anmeldung

Sie werden auf die Seite der VKU-Akademie weitergeleitet.