Europäischer Verband der öffentlichen Arbeitgeber und Unternehmen

Ziel des 1961 gegründeten Europäischen Verbandes der öffentlichen Arbeitgeber und Unternehmen (CEEP) ist es, auf europäischer Ebene sowohl für einzelne Unternehmen als auch für Unternehmensverbände zu sprechen, die Dienstleistungen von allgemeinem Interesse erbringen. Des Weiteren ist er der europäische Verband der öffentlichen Arbeitgeber und als solcher einer der drei von der EU-Kommission anerkannten europäischen Sozialpartner.

Die deutschen Mitglieder des CEEP bilden die Deutsche Sektion des Verbandes. Ihr Zweck ist die koordinierte und wirksame Vertretung der Unternehmen und Organisationen, die in Deutschland Dienstleistungen im Allgemeininteresse erbringen, beim CEEP und – über den CEEP – bei den Institutionen der Europäischen Union.

Zu seinen Mitgliedern gehören Unternehmen und Organisationen aus den Sektoren Verkehr, Energie- und Wasserversorgung, Entsorgung, Wohnungswirtschaft, Post und Telekommunikation sowie weitere öffentliche Dienstleistungsbereiche. Im jährlichen Tätigkeitsbericht informiert der CEEP über seine Aktivitäten.

Im Vorfeld der Europawahl 2019 hat der CEEP seine Kernbotschaften und Prioritäten festgelegt.