Termine Dezember 2017

04.12. - 05.12.
VKU-PR-Forum
04.12. 10:30h
41. Sitzung Ausschuss Finanz- und Wirtschaftsrat beim VKU
05.12.
VKU-Infotag: Herausforderung Wasserpreisbildung
05.12.
VKU-Infotag: Asset Management in der Energiewirtschaft
05.12.
VKU-Infotag: Elektromobilität für Stadtwerke
04.12. - 05.12.
VKU-PR-Forum
06.12.
VKU-Infotag: Praxistraining Wasserpreise kalkulieren
06.12.
VKU-Infotag: Basiswissen Energie- und Stromsteuer
12.12.
VKU-Infotag: Strom- und Wärmespeicher als Geschäftsfeld für kommunale EVU
12.12.
VKU-Infotag: Forderungsmanagement in der Unternehmenspraxis
14.12.
VKU-Infotag: Steuern in der kommunalen Entsorgungswirtschaft

Veranstaltungen

Hier finden Sie die Veranstaltungen des VKU. Momentan werden die fünf aktuellsten Veranstaltungen angezeigt. Bitte benutzen Sie die Suche oder den Kalender, um weitere Veranstaltungen zu finden.

Hier geht es direkt zu den Veranstaltungen der VKU-Akademie.

Dezember 04 - Dezember 05 - Hamburg

VKU-PR-Forum

Viele kommunale Unternehmen sind vor Ort ein wichtiger Partner für Vereine, Kitas oder Schulen. Doch Spenden- und Sponsoring- Leistungen sind erschöpflich. Daher können Crowdfunding- Plattformen, über die Spenden von Bürgern für Projekte und gemeinnützige Einrichtungen eingeworben werden, einen großen Mehrwert für die Bevölkerung bieten und gleichzeitig ein innovativer Bestandteil der digitalen Unternehmenskommunikation sein. Der VKU bietet Ihnen daher neu eine White-Label-Crowdfunding-Plattform an, die als interaktives Kommunikationsinstrument bei unserem nächsten VKU-PR-Forum in Hamburg vorgestellt wird. Auch die Erfahrungen aus einer anderen Branche werden hierzu vorgetragen.

Außerdem präsentieren Referenten aus der Praxis auf dem PR-Forum spannende Kampagnen und Kommunikationsmaßnahmen zum Aufbau einer Arbeitgebermarke und zur Gewinnung von Nachwuchskräften. Diskutieren Sie mit, welcher Kanal sich für welche Zielgruppe eignet und wie soziale Medien gezielt für das Azubi-Recruiting eingesetzt werden können.

Zudem wird immer stärker über integrierte Kommunikation gesprochen. Erfahren Sie u.a. vom stellvertretenden Chefredakteur der WeltN24, welchen zentralen Stellenwert mittlerweile auch
die digitale Kommunikation einnimmt und wie dabei der Newsroom crossmediales Arbeiten fördert. Nicht zuletzt erwarten Sie wieder eine spannende Exkursion und der Austausch mit Ihren Branchenkollegen zu den aktuellen Schwerpunktthemen Ihrer Pressearbeit.

Ihre Ansprechpartnerin:

Liane Ulbig, Fon: 030 58580-423, E-Mail: ulbig@vku.de

Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie auf den Seiten der VKU-Akademie.

 

Dezember 05 - Berlin

VKU-Infotag: Herausforderung Wasserpreisbildung

Wie können Wasserentgelte zukunftsfest gestaltet werden? Welche Entgeltmodelle sind geeignet, um den aktuellen Herausforderungen vor Ort zu begegnen? Für viele Wasserversorger rückt die Frage zunehmend in den Fokus, wie kostendeckende und doch möglichst stabile Entgelte für die Trinkwasserversorgung auch zukünftig gewährleistet werden können. Eine rückläufige Wasserabgabe, hohe Anforderungen an den Infrastrukturerhalt, klimatische und demografische Veränderungen verändern die Rahmenbedingungen für die Kalkulation von Entgelten. Und auch die kartellrechtliche Kontrolle von Wasserpreisen bleibt weiterhin auf der Agenda.

Tauschen Sie sich auf unserem Infotag zu den Anforderungen an zukunftsfähige Entgeltmodelle und zu Praxisfragen der Wasserentgeltkalkulation aus und informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen in der kartellrechtlichen Kontrolle von Wasserpreisen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Christina Zenke, Fon: 030 58580-422, E-Mail: zenke@vku.de

  • Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie auf den Seiten der VKU-Akademie.

 

Dezember 05 - München

VKU-Infotag: Asset Management in der Energiewirtschaft

Aus der Perspektive des Energiesystems ist eine leistungsfähige Netzinfrastruktur die tragende Säule für Versorgungssicherheit. Rein betriebswirtschaftlich betrachtet stellt der Netzbetrieb für
die Unternehmen ein Asset dar, das wirtschaftlich gemanagt werden muss, um die entsprechenden Erträge zu bringen. Netzbetreiber stehen in der Praxis daher häufig vor der
Herausforderung, Kostendruck und Versorgungssicherheit in Einklang zu bringen. Regulierte Netzentgelte, Anreizregulierung und strenge Vorgaben zur Effizienzsteigerung machen dies zu einer anspruchsvollen Aufgabe. Ohne ein Asset Management, das technische, wirtschaftliche und regulatorische Faktoren berücksichtigt, wird diese Aufgabe schnell zur Sisyphus-Arbeit.

Unser Infotag greift diesen Umstand auf und gibt Ihnen in einer ausgewogenen Mischung aus theoretischen Betrachtungen und Berichten aus der kommunalen Praxis einen kompakten Überblick und Antworten auf die zentralen Fragestellungen, die für Sie als Verteilnetzbetreiber in der Entwicklung Ihres Asset Managements von Bedeutung sind. Dabei werden Ihnen die aktuellen energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die Besonderheiten im regulierten Umfeld ebenso vermittelt wie die Grundlagen der ISO 55000. Sie lernen, wie ein ganzheitliches Asset Management aufgebaut und erfolgreich im Unternehmen implementiert werden kann. Darüber hinaus erfahren Sie, was Erfolgsfaktoren für die Netzbewirtschaftung sind. Die detaillierte Betrachtung des Risikomanagements, als ein wesentlicher Baustein des Asset Managements, rundet das Programm ab.

Profitieren Sie von interessanten Vorträgen und erweitern Sie vor Ort Ihr Netzwerk um Experten aus Ihrer Branche.

Ihre Ansprechpartnerin:

Christina Zenke, Fon: 030 58580-422, E-Mail: zenke@vku.de

  • Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie auf den Seiten der VKU-Akademie.

 

Dezember 05 - Hannover

VKU-Infotag: Elektromobilität für Stadtwerke

Die Elektromobilität bringt vertriebsseitig neues Potenzial mit sich. Ein verbindlicher Rechtsrahmen, Fördergelder und die neue Netzanschlusspflicht für Ladepunkte führen zu einer steigenden Nachfrage nach Fahrstromtarifen,Mittelspannungsanschlüssen, Lastmanagement, intelligenten Messsystemen sowie weiteren Produkten rund um die Fahrstromversorgung für Privat- und Gewerbekunden sowie für die Immobilienwirtschaft.

Bei diesem Infotag widmen wir uns diesen drei Kundengruppen und beleuchten Potenziale für die Geschäftsfeldentwicklung kommunaler Unternehmen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Bedürfnissen der Kunden. Welche Anforderungen werden an den Partner für den Ladeinfrastrukturaufbau gestellt und wie können passgenaue Ladelösungen aussehen? Welche Produkte rund um E-Mobilität wie Speicher oder Photovoltaik können Sie hiermit noch verknüpfen?

Der Dialog mit der Immobilienwirtschaft soll Ihnen zudem Anregungen bieten, wie Stadtwerke auf Wohnungsbaugesellschaften, Eigentümer und Projektentwickler zugehen können. Ebenso widmen wir uns der Frage, welche technischen und baulichen Voraussetzungen größere Objekte wie Parkhäuser oder Firmenparkplätze fordern. Entwickeln Sie in einem kurzen Workshop gemeinsam Ideen für mögliche Standardprodukte und überlegen Sie, wie Sie Ihre Kundengruppen adressieren, damit die Elektromobilität als zukünftiges Geschäftsfeld auch in Ihrem Unternehmen mit den klassischen Energieprodukten verwächst.

Ihre Ansprechpartnerin:

Liane Ulbig, Fon: 030 58580-423, E-Mail: ulbig@vku.de

Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie auf den Seiten der VKU-Akademie.