Termine Oktober 2017

11.10. - 12.10.
VKU-Infotag: Umsetzung der Marktprozesse in der Energiewirtschaft
11.10. - 12.10.
VKU-Infotag: Umsetzung der Marktprozesse in der Energiewirtschaft
16.10. - 17.10.
VKU-Infotag: Neu als Führungskraft im kommunalen Unternehmen
17.10.
VKU-Infotag: Die neue Gewerbeabfallverordnung
17.10.
ESTONIA MEETS VKU
16.10. - 17.10.
VKU-Infotag: Neu als Führungskraft im kommunalen Unternehmen
18.10.
VKU-Infotag: Unlauterer Wettbewerb im Strom- und Gasvertrieb

Veranstaltungen

Hier finden Sie die Veranstaltungen des VKU. Momentan werden die fünf aktuellsten Veranstaltungen angezeigt. Bitte benutzen Sie die Suche oder den Kalender, um weitere Veranstaltungen zu finden.

Hier geht es direkt zu den Veranstaltungen der VKU-Akademie.

Kundenmanager VKU Termine VKU-Vorstand LG NRW Abfallwirtschaft Diskussionsforum Energiewirtschaft Finanzen und Steuern Infotage Wasser/Abwasser
 

26. September 2017 - Karlsruhe

VKU-Infotag: Virtuelle Kraftwerke als Geschäftsfeld für kommunale EVU

Die Dezentralisierung stellt neben der Digitalisierung ebenfalls einen Megatrend innerhalb der Energiewende dar, der massiven Einfluss auf die Energiewirtschaft hat und weitreichende Marktveränderungen mit sich bringt. Kommunale Energieversorgungsunternehmen stehen vor der Herausforderung, ihre etablierten Geschäftsmodelle zu hinterfragen und zukunftsfähige Technologien hinsichtlich der Umsetzbarkeit im eigenen Haus zu prüfen.

Chancen verspricht der Wachstumsmarkt für virtuelle Kraftwerke, welche auch als Schwarmkraftwerke oder Kombikraftwerke bezeichnet werden. Diese dezentralen Versorgungskonzepte vernetzen intelligent insbesondere auch kleine flexible Erzeugungsanlagen unterschiedlichster Erzeugungsarten an multiplen Standorten und steuern diese zentral.

Auf unserem Infotag geben wir Einblicke in die Wesensmarkmale und die unterschiedliche Nutzung virtueller Kraftwerke. Sie erlangen Kenntnis über die wirtschaftlichen, technischen und rechtlichen Faktoren sowie die Betriebs- und Vermarktungsmöglichkeiten anhand ausgewählter praktischer Beispiele. Diskutieren Sie Für und Wider mit Ihren Fachkollegen und unseren erfahrenen Referenten, und schaffen Sie so die Entscheidungsgrundlage für die strategische Ausrichtung Ihres Unternehmens!

Ihre Ansprechpartnerin:

Manuela Heinze, Fon: 030 58580-426, E-Mail: heinze@vku.de

  • Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie auf den Seiten der VKU-Akademie.

 

26. September 2017 - Köln

VKU-Infotag: Herausforderung Wasserpreisbildung

Wie können Wasserentgelte zukunftsfest gestaltet werden? Welche Entgeltmodelle sind geeignet, um den aktuellen Herausforderungen vor Ort zu begegnen? Für viele Wasserversorger rückt die Frage zunehmend in den Fokus, wie kostendeckende und doch möglichst stabile Entgelte für die Trinkwasserversorgung auch zukünftig gewährleistet werden können. Eine rückläufige Wasserabgabe, hohe Anforderungen an den Infrastrukturerhalt, klimatische und demografische Veränderungen verändern die Rahmenbedingungen für die Kalkulation von Entgelten. Und auch die kartellrechtliche Kontrolle von Wasserpreisen bleibt weiterhin auf der Agenda.

Tauschen Sie sich auf unserem Infotag zu den Anforderungen an zukunftsfähige Entgeltmodelle und zu Praxisfragen der Wasserentgeltkalkulation aus und informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen in der kartellrechtlichen Kontrolle von Wasserpreisen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Christina Zenke, Fon: 030 58580-422, E-Mail: zenke@vku.de

  • Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie auf den Seiten der VKU-Akademie.

 

27. September 2017 - Köln

VKU-Infotag: Praxistraining Wasserpreise kalkulieren

Trinkwasser jederzeit in hervorragender Qualität und zu angemessenen Preisen – das ist der Anspruch, den Kunden an Sie als Wasserversorger stellen. Aufgrund rückläufiger Wasserverbräuche, verändertem Nutzungsverhalten sowie klimatischer und demografischer Veränderungen stehen viele kommunale Wasserversorger vor der Herausforderung, diese Dienstleistung weiterhin zu kostendeckenden und doch möglichst konstanten Wasserentgelten zu erbringen. Die Kalkulation von Wasserentgelten rückt für die Wasserversorger damit noch stärker in den Fokus.

Das von Becker Büttner Held (BBH) entwickelte Anwendertool liefert Ihnen eine praxisnahe Hilfestellung zur Kalkulation kostendeckender Wasserpreise. Die Anwendung des BBH-Tools erfolgt an eigens für jeden Teilnehmer bereitgestellten Notebooks.

Ihre Ansprechpartnerin:

Christina Zenke, Fon: 030 58580-422, E-Mail: zenke@vku.de

  • Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie auf den Seiten der VKU-Akademie.

 

 

 

27. September 2017 - Mannheim

VKU-Infotag: Tourenplanung in der Entsorgungslogistik

Veränderte Wohnstruktur und Verdichtung im städtischen Raum, demografisch bedingte Entwicklungen, aber auch technische und nicht zuletzt wirtschaftliche Gründe können Auslöser für die Notwendigkeit einer neuen Tourenplanung in der Entsorgungslogistik sein. Dabei soll die Neuorganisation von Touren nicht nur einen Selbstzweck erfüllen, sondern gleichzeitig Optimierungspotenziale ausschöpfen. Doch wo sind diese Potenziale zu finden?

Der Beantwortung dieser Frage gehen wir auf dem VKU-Infotag „Tourenplanung in der Entsorgungslogistik“ nach. Dabei betrachten wir die personalwirtschaftlichen Besonderheiten in der Entsorgungswirtschaft, werfen einen Blick auf die Vor- und Nachteile einer IT-gestützten Tourenplanung und erfahren aus der Praxis alles zum optimalen Behälterstandplatz und dem innovativen Ansatz der Unterflursysteme. Abschließend informieren wir Sie über die möglichen Auswirkungen der digitalen Transformation auf kommunale Entsorgungsunternehmen am Beispiel des intelligenten Entsorgungsmanagements in einer Smart City.

Die Praxisberichte unserer erfahrenen Referenten vermitteln Ihnen umfassende Kenntnisse über den aktuellen wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Rahmen in der Tourenplanung. Erlangen Sie einen neuen Blick auf Ihr eigenes Unternehmen, identifizieren Sie Optimierungspotenziale und nutzen Sie diese für sich!

Ihre Ansprechpartnerin:

Manuela Heinze, Fon: 030 58580-426, E-Mail: heinze@vku.de

  • Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie auf den Seiten der VKU-Akademie.

 

27. September 2017 - Hannover

VKU-Infotag: Prozessmanagement kompakt für kommunale Unternehmen

Die Arbeit in kommunalen Unternehmen ist besonders geprägt von stetig neuen gesetzlichen Vorgaben, gestiegenem Kostendruck und veränderten Kundenerwartungen im Rahmen von gesellschaftlichen Megatrends. Das führt zu besonderen Anforderungen an Geschäftsprozesse, die immer wieder überprüft und gemäß den neuen Bedingungen optimiert werden müssen. Grundsätzliche Effizienzmaßnahmen und damit Kosteneinsparungen können Sie entlang vieler Prozesse in verschiedenen Geschäftsfeldern realisieren.

Wir möchten Ihnen mit diesem Infotag einen kompakten Überblick über das Handwerkszeug des Prozessmanagements und seinen Nutzen für Ihre Arbeitsqualität, Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit geben. Lernen Sie hier die Grundlagen des strategischen und operativen Prozessmanagements kennen oder frischen Sie Ihr Wissen auf. Wie erkennt und analysiert man Kernprozesse? Welche Instrumente der Prozessoptimierung gibt es? Wie sollten Sie methodisch vorgehen, um Prozesse nachhaltig zu verbessern und das Prozessdenken im Unternehmen zu verankern?

Antworten auf diese Fragen geben Ihnen erfahrene Referenten bei diesem Infotag. Sie veranschaulichen zudem das theoretische Wissen anhand von Beispielen aus der kommunalen Praxis, z.B. zur Einführung von agilem Arbeiten, der Automatisierung von Prozessen und dem Umgang mit Widerständen. Besuchen Sie diese Veranstaltung und gewinnen Sie wertvolle Anregungen für Ihre Prozessoptimierung.

Ihre Ansprechpartnerin:

Liane Ulbig, Fon: 030 58580-423, E-Mail: ulbig@vku.de

Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie auf den Seiten der VKU-Akademie.