Kundenorientierung bei Wasserknappheit – Konferenz in Mülheim am 3. März 2022

„Der Kunde ist König – Was heißt das für die Wasserwirtschaft?“. Dieser Frage geht die Mülheimer Tagung aus einer wasserökonomischen Perspektive nach und stellt die Kundenzufriedenheit in den Mittelpunkt. Die Veranstaltung richtet ihren Blick insbesondere auf zukünftige Herausforderungen der Wasserwirtschaft, wie Klimawandel oder Digitalisierung, und welche Bedeutung diese für die Kundenbereiche Industrie, Kommune und Haushalt haben. Seien Sie am 3. März 2022 dabei!

Qualität und Versorgungssicherheit sind zentrale Versprechen der Wasserwirtschaft, deren Einhaltung unter dem Entwicklungsdruck der Klimaerwärmung nur mit großem Aufwand zu bewältigen ist. Extremwetterlagen werden bestehende Infrastrukturen zunehmend strapazieren und Nutzungskonkurrenzen verstärken. Unabhängig davon werden die Ansprüche der Kunden an die Leistungen der Wasserwirtschaft steigen und auch die reine Ver- und Entsorgung übertreffen.

Die Tagung richtet sich an Wissenschaftler und Praktiker aus der Trink- und Abwasserwirtschaft. Im Rahmen von Fachvorträgen werden Unternehmen Wege aufgezeigt, wie sie Kunden wahrnehmen, sich bestmöglich auf deren veränderte Ansprüche einstellen und Nutzungskonkurrenzen lösen können. In drei Sessions wird speziell auf die Nutzungsgruppen Kommune, Industrie und Haushalt eingegangen. Die Session Kommune widmet sich der Klimaanpassung in Städten, den konkurrierenden Ansprüchen von Stadtentwicklung und Wasserwirtschaft und dem Wasserrecht im Kontext schwindender Wasserreserven. In der Session Industrie geht es um die sich verändernden Bedingungen bei der produzierenden Wirtschaft. Schwerpunkt bildet das Thema Abnahmespitzen durch die Industrie, wofür verschiedene Lösungsansätze vorgestellt werden sollen. Im Kundenbereich Haushalt wird die letzte Session Ansätze und Praxisbeispiele für die Kundenschnittstelle der Zukunft aufzeigen, um digitale Lösungen für Haushaltskunden weiterzuentwickeln.

Initiatoren und Träger der Tagung sind die in Mülheim an der Ruhr ansässigen wasserwirtschaftlichen Institutionen HRW Hochschule Ruhr-West, IWW Zentrum Wasser und RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft. Die Konferenz findet am 03. März 2022 in Mülheim an der Ruhr statt.
Der VKU unterstützt die Veranstaltung als Partner.

Nähere Informationen zur Tagung und zum detaillierten Programm finden sich hier.

Download