E-World 2017: Initiative Energieeffizienz-Netzwerke Mitaussteller beim VKU-Stand

Der VKU unterstützt die "Initiative Energieeffizienz-Netzwerke" der Bundesregierung. Gemeinsam mit weiteren 20 Verbänden und Wirtschaftsorganisationen sowie dem Bundeswirtschafts- und Bundesumweltministerium setzt der VKU sich dafür ein, die Initiierung von rund 500 neuen Energieeffizienz-Netzwerken bis Ende 2020 zu unterstützen. Ende 2016 hat das 100. Netzwerk seine Arbeit aufgenommen.

Insgesamt beteiligen sich seit Start im Dezember 2014 bereits mehr als 1.000 Unternehmen an der Initiative, darunter knapp 100 Stadtwerke, um über einen gemeinsamen Erfahrungs- und Ideenaustausch ihre Energieeffizienz zu steigern. Die Geschäftsstelle der Initiative ist zentraler Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Initiative und Energieeffizienz-Netzwerke. Zu ihren Tätigkeitsschwerpunkten zählen administrative Aufgaben wie die Registrierung und Prüfung von Energieeffizienz-Netzwerken sowie die fachliche Begleitung der Initiative. Darüber hinaus ist die Geschäftsstelle, die von der Deutschen Energie-Agentur (dena) geleitet wird, verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Initiative.

Überlegen auch Sie ein Netzwerk zu gründen oder einem beizutreten? Nutzen Sie die Gelegenheit, sich direkt bei der Geschäftsstelle der "Initiative Energieeffizienz-Netzwerke" auf der E-World vom 07.02.2017 - 09.02.2017 über Ihre nächsten Schritte zu informieren. Die Geschäftsstelle finden Sie direkt am VKU-Stand, Halle 3 / Stand 3-143. Weitere Informationen zur Initiative finden Sie unter http://www.effizienznetzwerke.org/

Geschäftsstelle "Initiative Energieeffizienz-Netzwerke": Hotline: 030/66 7777 66;
E-Mail: info@effizienznetzwerke.org