Termine August 2017

08.08.
VKU-Infotag: Effektives Controlling in Stadtwerken
22.08.
VKU-Infotag: Kompaktwissen Energiebeschaffung und -handel
23.08.
VKU-Infotag: Kompaktwissen Energievertrieb
24.08.
VKU-Infotag: Nachhaltigkeitsberichte erfolgreich erstellen
29.08.
VKU-Infotag: Digitale Geschäftsmodelle für Vertrieb und Handel
29.08.
VKU-Infotag: Grundlagen der Netzentgeltkalkulation Strom
30.08.
VKU-Infotag: Sekretariat und Assistenz in der Abfallwirtschaft
30.08.
VKU-Infotag: IT-Lösungen zur Digitalisierung der Energiewirtschaft
30.08.
VKU-Infotag: Kalkulation der Erlösobergrenze Strom 2018
31.08.
VKU-Infotag: Berechnung der Netzentgelte Gas
31.08.
VKU-Infotag: Digitalisierung im Verteilnetz

VKU digital engagiert

„Dialogplattform Smart Cities“ des BMUB

BMUB

Der VKU beteiligte sich aktiv am Dialogprozess der „Dialogplattform Smart Cities“ des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), die am 4. Juli 2016 gestartet ist. Als Ergebnis der Plattform wurde am 13. Juni 2017 auf dem 11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik eine Smart City Charta vorgestellt, die die Themenfelder Governance, Digitale Spaltung, Inklusion, Integration sowie Big Data und Lokale Ökonomie beinhaltet. Diese ist im Dialog mit dem Bund, den Ländern und Kommunen, der Zivilgesellschaft sowie der Wissenschaft und Praxis erstellt worden. Weitere Informationen

„Innovationsplattform Zukunftsstadt“ vom BMBF (gemeinsam mit BMUB)

Zukunftsstadt

Im Februar 2016 startete das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) die Innovationsplattform „Zukunftsstadt“ (IPZ), um konkrete Forschungsprojekte zur nachhaltigen Stadtentwicklung zu fördern und priorisierte Themen aus der FINA (Strategische Forschungs- und Innovationsagenda Zukunftsstadt) umzusetzen. Weitere Informationen

Fachdialog Ordnungsrahmen für die digitale Wirtschaft

Ordnungsrahmen

Wie soll der Ordnungsrahmen in einer zunehmend digitalisierten Welt aussehen? Dieser Frage geht das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) nach und hat ein Konsortium bestehend aus der Universität Mannheim und der FU Berlin sowie den Kooperationspartnern Universität Passau und Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mit der Durchführung des Fachdialogs Ordnungsrahmen für die Digitale Wirtschaft beauftragt. Weitere Informationen

„Initiative Intelligente Vernetzung“ des BMWi

Der VKU beteiligt sich als Netzwerkpartner an der „Initiative Intelligente Vernetzung – Netze neu nutzen“ des Bundeswirtschaftsministeriums für Wirtschaft und Energie. Die Initiative ist am 19. Juni 2015 offiziell gestartet und fokussiert sich auf eine umfassende Verbreitung digitaler Technologien in den Bereichen Bildung, Energie, Gesundheit, Verkehr und öffentliche Verwaltung. Weitere Informationen

„Plattform digitale Energiewelt“ der dena

dena

Der VKU ist Mitglied der von der Deutschen Energie-Agentur (dena) im Januar 2016 ins Leben gerufenen Plattform Digitale Energiewelt mit über 25 Partnern aus unterschiedlichen Branchen mit Bezug zur Energiewirtschaft. Sie eint das Ziel, sich mit den aus der Digitalisierung ergebenden Entwicklungen in der Energiewirtschaft auseinanderzusetzen und entsprechende Handlungsstrategien sowohl für die Unternehmen als auch für die Politik zu entwickeln. Weitere Informationen