Termine Dezember 2017

04.12. - 05.12.
VKU-PR-Forum
04.12. 10:30h
41. Sitzung Ausschuss Finanz- und Wirtschaftsrat beim VKU
05.12.
VKU-Infotag: Herausforderung Wasserpreisbildung
05.12.
VKU-Infotag: Asset Management in der Energiewirtschaft
05.12.
VKU-Infotag: Elektromobilität für Stadtwerke
04.12. - 05.12.
VKU-PR-Forum
06.12.
VKU-Infotag: Praxistraining Wasserpreise kalkulieren
06.12.
VKU-Infotag: Basiswissen Energie- und Stromsteuer
12.12.
VKU-Infotag: Strom- und Wärmespeicher als Geschäftsfeld für kommunale EVU
12.12.
VKU-Infotag: Forderungsmanagement in der Unternehmenspraxis
14.12.
VKU-Infotag: Steuern in der kommunalen Entsorgungswirtschaft

Celle: RückBauZentrum ermöglicht Menschen mit Beeinträchtigung Teilhabe

02.05.2016. Der Zweckverband Abfallwirtschaft Celle, die Lebenshilfe Celle gGmbH und Hellmann Process Management GmbH & Co. KG setzen mit einem neuen RückBauZentrum zum Recycling von Elektro- und Elektronikaltgeräten eine über bereits 20jährige erfolgreiche Kooperation fort. 

Das PPP-Projekt schafft in einem arbeitsmarktnahen Umfeld 25 Arbeitsplätze für Menschen mit Beeinträchtigung aus den Celler Werkstätten der Lebenshilfe. Sie erhalten damit mehr direkte Teilhabe am Arbeitsleben und werden in ihrer Gesamtpersönlichkeit gefördert.

Durch die Zentralisierung der Rückgabemöglichkeit von Elektro- und Elektronikaltgeräten für Bürger und Gewerbetreibende werden Arbeitsprozesse neu strukturiert und die Logistik optimiert. Die Kombination aus händischer Zerlegung und hochwertiger Recyclingtechnologie sichert wertvolle Sekundärrohstoffe und schont so die natürlichen Ressourcen.

Darüber hinaus setzen die drei Kooperationspartner weitere Maßstäbe bei der Rückgabe von Elektro- und Elektronikaltgeräten gemäß dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG). Bisher fanden die Zerlegung der Elektroaltgeräte und das Sortieren der Einzelteile in der Betriebsstätte der Lebenshilfe in Bergen, ca. 25 Kilometer von Celle entfernt, statt. Durch den neuen Standort werden die Rückgabemöglichkeiten für Bürger und Gewerbetreibende zentralisiert und die Rückgabe vereinfacht. Die händische Zerlegung sichert wertvolle Sekundärrohstoffe und schont so natürliche Ressourcen.