Wasserpreise Startseite

Ergebnisse der VKU-Mitgliederbefragung Wasserentgelte liegen vor

17.06.2014. Der VKU hat eine Mitgliederbefragung zum Thema "Wasserentgeltgestaltung" durchgeführt, um die verbandlichen Hilfestellungen noch besser auf die Bedürfnisse der Mitgliedsunternehmen abzustimmen. Viele Wasserversorger planen eine Anpassung ihrer Wasserpreis- oder Wassergebührensysteme, um auf rückläufige Wasserverbräuche, verändertes Nutzungsverhalten und geringe Abnahmemengen bei Eigenversorgung zu reagieren. Die Umfrage erhebt den Änderungsbedarf an den Entgeltstrukturen der Wasserversorger aufgrund dieser veränderten Rahmenbedingungen und liefert eine Bestandsaufnahme von in der Praxis gängigen Entgeltmodellen. Die hohe Teilnehmerzahl von knapp 300 Unternehmen unterstreicht den Bedarf an verbandlichen Hilfestellungen. Ein umfassender Auswertungsbericht der Befragung wird in Kürze vorgelegt. weiter



Stand der kartellrechtlichen Wasserpreiskontrolle

Eine Wasserarmatur vor dunklem Hintergrund

20.05.2014. Die kartellrechtliche Überprüfung von Trinkwasserpreisen bleibt auf der Agenda. Nach der Vorlage des Auswertungsberichts der Sektoruntersuchung Ende letzten Jahres hat die Landeskartellbehörde Brandenburg Ermittlungen gegen drei Wasserversorgungsunternehmen (WVU) aufgenommen. Ein weiteres, seit drei Jahren anhängiges Kartellverfahren gegen einen Versorger wurde dagegen von der Behörde eingestellt. Neuigkeiten gibt es auch aus Baden-Württemberg: Hier hat die Landeskartellbehörde eine aktualisierte Übersicht über die Preise der 81 privatrechtlich organisierten Wasserversorger des Landes veröffentlicht. Auch das Bundeskartellamt setzt seine Aktivitäten fort. Während das Verfahren gegen die Berliner Wasserbetriebe (BWB) zu einem Abschluss gekommen ist, dauern die Ermittlungen der Behörde gegen die Stadtwerke Wuppertal weiter an. weiter



VKU-Infotag „Wasserpreise kalkulieren und kontrollieren“ – Praxisseminar zur Kalkulation folgt

21.05.2014. Rund 80 Vertreter kommunaler Unternehmen konnten sich an zwei VKU-Infotagen über aktuelle Entwicklungen zur kartellrechtlichen Wasserpreiskontrolle informieren. Die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, aus erster Hand zu erfahren, wie das Bundeskartellamt bei der Überprüfung von Trinkwasserpreisen vorgeht. Einen weiteren Schwerpunkt der Veranstaltung bildete die Herangehensweise an eine sachgerechte Wasserpreiskalkulation. Ausgangspunkt der Veranstaltung war der aktualisierte VKU-Leitfaden zur kartellrechtlichen Wasserpreiskontrolle, der die Neuerungen der 8. GWB-Novelle aufgreift und Praxiserfahrungen aus bisherigen Wasserpreisüberprüfungen bündelt. weiter



VKU-Infotag: Praxistraining: Wasserpreise kalkulieren

07.05.2014. Mit dem "Leitfaden zur Wasserpreiskalkulation" haben VKU und BDEW eine fundierte betriebswirtschaftliche Grundlage für die Ermittlung der Gesamtkosten in der Wasserversorgung zur Verfügung gestellt. Darauf aufbauend liefert Ihnen das von Becker Büttner Held (BBH) entwickelte Anwendertool eine praxisnahe Hilfestellung zur Kalkulation kostendeckender Wasserpreise. weiter



Aktualisierter VKU-Leitfaden „Kartellrechtliche Wasserpreiskontrolle“ liegt vor

14.04.2014. Der VKU-Leitfaden "Kartellrechtliche Wasserpreiskontrolle" wurde aktualisiert. Die Neuauflage des Leitfadens greift die Neuerungen der 8. GWB-Novelle und die jüngsten Entwicklungen in der Rechtsprechung auf. Neben einer umfassenden Erläuterung des methodischen Vorgehens der Kartellbehörden bei der Anwendung des Vergleichsmarktprinzips und der Kostenkontrolle bündelt der Leitfaden die Praxiserfahrungen aus den bisherigen kartellrechtlichen Überprüfungen. Damit liefert der Leitfaden eine praxisrelevante Hilfestellung für zukünftige Aktivitäten der Kartellbehörden. Im Mitgliederbereich der VKU-Webseite steht Ihnen der Leitfaden in elektronischer Form zur Verfügung. weiter



Entscheidung des OLG Düsseldorf im Fall „Berliner Wasserbetriebe“ - Erste Anwendung des Erlösvergleichs auf die Wasserwirtschaft

17.03.2014. Am 24.02.2014 wurde die Entscheidung des 2. Kartellsenats des Oberlandesgerichts Düsseldorf (OLG) im Fall "Berliner Wasserbetriebe" verkündet. Das Gericht hat die Beschwerde der Berliner Wasserbetriebe gegen die Preissenkungsverfügung des Bundeskartellamtes (BKartA) vom 04.06.2012 zurückgewiesen. Die Entscheidung stellt die erste gerichtliche Überprüfung einer Preissenkungsverfügung gegen ein Wasserversorgungsunternehmen nach der Methodik des Erlösvergleichs dar. Der Beschluss ist noch nicht rechtskräftig. Den Berliner Wasserbetrieben steht das Rechtsmittel der Rechtsbeschwerde zum Bundesgerichtshof offen. weiter



Kommunale Wasserwirtschaft diskutiert Folgen der „Wetzlar“-Entscheidung

13.12.2013. Auch drei Jahre nach dem wegweisenden Beschluss des Bundesgerichtshofs im Kartellverfahren gegen die enwag Energie und Wassergesellschaft mbh in Wetzlar sind viele Fragen in der Diskussion um eine sachgerechte Kontrolle und Aufsicht über Wasserentgelte offen. Darüber diskutierte der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, im Fachforum Wasser/Abwasser auf der VKU Verbandstagung 2013 mit dem Oberbürgermeister von Wetzlar, Wolfram Dette und Olaf Schröder, Geschäftsführer des Wasserverbandes Peine. weiter



VKU-BDEW Leitfaden zur Wasserpreiskalkulation

Hand auf Taschenrechner

15.05.2012. Im Rahmen einer verbändeübergreifenden Arbeitsgruppe haben VKU und BDEW gemeinsam einen Leitfaden zur Wasserpreiskalkulation erarbeitet. Der Leitfaden liefert eine betriebswirtschaftlich fundierte Grundlage zur Ermittlung der Gesamtkosten in der Wasserversorgung. Er richtet sich an alle Trinkwasserversorger in Deutschland und gibt eine praxisnahe Hilfestellung für die Wasserpreiskalkulation. weiter



VKU-Information zur Löschwasservorhaltung durch Wasserversorgungsunternehmen

13.11.2012. Die Löschwasservorhaltung über das leitungsgebundene öffentliche Trinkwassernetz wirft für kommunale Wasserversorgungsunternehmen viele Fragen auf und ist daher seit Jahren Teil einer umfassenden rechtlichen und fachlichen Beratung im VKU. Antworten auf wesentliche Fragestellungen bündelt nun die aktuelle VKU-Information "Löschwasservorhaltung durch Wasserversorgungsunternehmen", die von einer Arbeitsgruppe des VKU-Arbeitskreises Wirtschaft erarbeitet wurde. Das Papier steht im internen Mitgliederbereich zum Download zur Verfügung. weiter




[Vorheriger Monat] Juli 2014 [Nächster Monat]
m d m d f s s
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Termine Juli 2014

01.07. VKU-Infotag: Insolvenzrecht in der Praxis
01.07. - 02.07. VKU-Infotag: Kompaktwissen Abfallwirtschaft
02.07. VKU-Infotag: Praktische Umsetzung von REMIT und MiFID II
01.07. - 02.07. VKU-Infotag: Kompaktwissen Abfallwirtschaft
02.07. 18:00h Parlamentarisches Sommerfest der LG NRW
03.07. VKU-Infotag: Kooperationsvereinbarung Gas VII
07.07. VKU-Landesgruppe Baden-Württemberg: Sommerfest der Kommunalwirtschaft
09.07. VKU-Infotag: Praxistraining: Wasserpreise kalkulieren
10.07. VKU-Infotag: Energie- und Stromsteuer für kommunale Unternehmen
10.07. VKU-Infotag: Schutz vor unlauterem Wettbewerb
10.07. 10:30h 3. Sitzung Redaktionsbeirat Finanzreport 8
15.07. - 16.07. VKU-Infotag: Die 7 Schlüsselfaktoren im Strom- und Gasvertrieb (Vertriebstraining)
16.07. VKU-Infotag: Das neue EEG
15.07. - 16.07. VKU-Infotag: Die 7 Schlüsselfaktoren im Strom- und Gasvertrieb (Vertriebstraining)
23.07. VKU-Infotag: Das neue EEG