Termine Mai 2017

03.05. - 04.05.
1. VKU-Forum Energiewende 2017
03.05.
VKU-Infotag: Das 1 x 1 der Pressearbeit in kommunalen Unternehmen
04.05.
VKU-Infotag: BWL für Nichtkaufleute
03.05. - 04.05.
1. VKU-Forum Energiewende 2017
09.05.
VKU-Infotag: Geschäftsfeld Wärmeversorgung
09.05.
VKU-Infotag: Kundenservice in kommunalen Unternehmen professionalisieren
10.05.
VKU-Infotag: Energetische Quartiersentwicklung durch Stadtwerke
11.05.
VKU-Infotag: Die neue Klärschlammverordnung
15.05. - 16.05.
VKU-Infotag: VKU-PR-Forum
16.05.
VKU-Infotag: IT-Verträge rechtssicher abschließen
16.05.
VKU-Infotag: Das neue DigiNetz-Gesetz
15.05. - 16.05.
VKU-Infotag: VKU-PR-Forum
17.05.
VKU-Infotag: BWL für Nichtkaufleute
22.05. - 23.05.
8. NRW-Stadtwerke-Juristentag
23.05.
VKU-Infotag: Das neue Messstellenbetriebsgesetz
22.05. - 23.05.
8. NRW-Stadtwerke-Juristentag
30.05. - 31.05.
Bundeskongress der kommunalen Abfallwirtschaft und Stadtreinigung 2017
30.05.
VKU-Infotag: Geschäftsfeld Wärmeversorgung
30.05.
VKU-Infotag: Kundenservice in kommunalen Unternehmen professionalisieren
31.05.
Ausschuss Wasser/Abwasser
31.05.
VKU-Infotag: Energetische Quartiersentwicklung durch Stadtwerke
30.05. - 31.05.
Bundeskongress der kommunalen Abfallwirtschaft und Stadtreinigung 2017

Anhörung der Monopolkommission

Die Monopolkomission bereitet derzeit ihr aktuelles Sondergutachten zur Entwicklung der Wettbewerbsfähigkeit auf den Energiemärkten gem. § 62 Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) vor, das voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2017 veröffentlicht wird. Weiter

VKU Stellungnahme zum EU-Winterpaket

27.04.2017. Wie wir bereits informierten, hatte die EU-Kommission (EU-KOM) am 30. November 2016 ein Paket von acht Novellen für verschiedene Richtlinien und Verordnungen auf den Weg gebracht. Weiter

EU-Winterpaket – Novellierung Strombinnenmarktverordnung und -richtlinie

31.01.2017. Entgegen der stetigen Beteuerung der EU-Kommission, keine Pläne für ein 4. Energiebinnenmarktpaket zu haben, wurde am 30. November 2016 ein Paket von acht Novellen für verschiedene Richtlinien und Verordnungen auf den Weg gebracht. Aus Sicht des VKU ist es jedoch auch richtig, die vorhandene EU-Gesetzgebung auf Stimmigkeit zu prüfen. Der VKU hält es für geboten, ein europäisches Energiemarktsystem zu entwickeln, dass ein flexibles Verhalten der verschiedenen Akteure in den Mitgliedstaaten ermöglicht und sich auf die politischen Ziele der Energieunion konzentriert wird. Das EU-Parlament und der Ministerrat sollten nach Auffassung des VKU, diesen Kurs weiterverfolgen. Die kommenden Verhandlungen werden erwartungsgemäß zwei Jahre andauern und insgesamt tausende Änderungsanträge umfassen. Weiter

Stellungnahme VKU-BDEW Stellungnahme „EU-DSO-Group“

29.07.2016. Die Generaldirektion Energie (GD ENER)der EU-Kommission hat am 13. Juni 2016 im Rahmen des „Florenz-Forums“ ihre Pläne zu einer gesetzlich verankerten Repräsentation der europäischen Verteilnetzbetreiber vorgestellt. Bei den Plänen handelt es sich um sehr einschneidende Fragestellungen der Interessensvertretung der Verteilnetzbetreiber auf EU-Ebene. Daher sind BDEW und VKU übereingekommen, hier eine gemeinsame Stellungnahme abzugeben. Weiter